Der Geheimdienst-Lebenslauf von Jeffrey Eppstein (Videobericht MPN)

(Foto Screenshot vom Video unten)

Die Journalistin Whitney Webb von Mint Press News (MPN) hat einen visuellen Bericht veröffentlicht, der Jeffrey Epsteins nachrichtendienstlichen Lebenslauf zusammenfasst. Unter dem Video ist eine Übersetzung des wiedergegebenen Inhalts zu finden.

“Im vergangenen Monat wurde enthüllt das Jeffrey Epstein laut Alex Acosta, Verbindungen zum Geheimdienst hatte. Doch wie sahen diese Verstrickungen aus? Im Jahre 1974 wurde Epstein angeheuert, um in der Dalton School zu arbeiten. Es heißt er soll von Donald Barr eingestellt worden sein, jener für den OSS gearbeitet hat, dem Vorgänger der CIA, der Verbindungen zum organisierten Verbrechen hatte. Nach der Dalton School wurde Epstein von Bear Stearns angestellt, obwohl er keine Erfahrung im Wertpapierhandel hatte. Zu der Zeit war Bear Stearns ein Broker der CIA-nahen Bank, Bank of Credit and Commerce International (BCCI). Epstein verließ Bear Stearns unter mysteriösen Umständen, angeblich wegen Insiderhandel in Verbindung mit Seagrams. Seagrams ist im Besitz der Bronfman-Familie, jene Verbindungen zum organisierten Verbrechen pflegt. Nachdem Epstein 1981 Bear Stearns verließ, wurde er zu einem “finanziellen Kopfgeldjäger”, wobei er für zahlreiche mächtige Leute Fonds aufspürte und geheimhielt, einschließlich den saudischen Waffenhändler Adnan Kashoggi. Während Epstein für Kashoggi tätig war, half Kashoggi der CIA mit Iran-Contra. Kashoggi war zudem der “Banker” für viele Iran-Contra Waffengeschäfte, und nutzte die CIA-nahe BCCI um zahlreiche solche Transaktionen abzuwickeln. Einige wurden wahrscheinlich mithilfe von Jeffrey Epstein getätigt. Später wurde Epstein ein enger Verbündeter von dem Milliardär aus Ohio, Leslie Wexner, jener mit dem organisierten Verbrechen und der CIA-Scheinfirma Southern Air Transport verstrickt gewesen ist. Epstein und Wexner waren behilflich dabei Southern Air Transport davon zu überzeugen, nach Columbus Ohio umzuziehen, und für Wexners Unternehmen The Limited Fracht zu transportieren. Ohios Generalinspektor zu der Zeit, David Sturtz, war der Auffassung das beide, Wexner und Epstein, für die CIA arbeiteten, und die Airline dafür verwendeten um Schmuggel zu betreiben und anderen kriminellen Aktivitäten nachzugehen. In den frühen 1990 Jahren würde Epstein damit anfangen mit Ghislaine Maxwell auszugehen, derer Vater, Robert Maxwell, ein bekannter Agent für den Mossad war. Robert Maxwell hat nicht nur Mossad-Operationen in Europa finanziert, er half auch dem israelischen “Superspion” Rafi Eitan dabei, verwanzte Software zu verkaufen, jene Eitan mit Tatbeteiligung von US-Beamten gestohlen hatte. Bald nachdem er sich mit Maxwell zusammentat, würde er damit beginnen minderjährige Mädchen aus Problemhäusern zu vermitteln und zu missbrauchen, und sie dazu zwingen mit reichen und mächtigen Leuten Sex zu haben. Epstein zeichnete diese Akte auf um, sie der Erpressung halber einzusetzen.”

Übersetzer: R.R.

Please follow and like us:

Kommentar verfassen