Kategorie-Archiv: MEINUNG

Nach proklamierten Sieg über Islamischen Staat, fordern SDF mehr Separatismus als sie schlucken können… (Kommentar)

Die Verlagerung und Sammlung von vorgeblich bekämpften ISIS-Elementen im Südosten Syriens scheint vollbracht zu sein. Washington und seine kurdischen Stellvertreter verkünden derweil abermals mit Stolz, das sie den Islamischen Staat eigenhändig vollständig ausgemerzt hätten. Ob von einer totalen Vernichtung die Rede sein kann sei dahingestellt. Schließlich hat die US-geführte Koalition und ihre vorwiegend aus kurdischen Milizen zusammengeworfene Truppe, bereits desöfteren

Werbeanzeigen
Weiterlesen

Washingtons gefährlicher Poker um den Golan (Kommentar)

Die Trump-Administration flirtet seit geraumer Zeit mit dem Gedanken “Israels Souveränität” über die annektierten syrischen Golan-Höhen anzuerkennen. In Washington machen sich diverse Israel-treue US-Abgeordnete fortwährend für die kontroverse Einverleibung syrischem Hoheitsgebiets stark, und unternehmen Anstrengungen um ein darauf basierendes Gesetz durch den Senat zu boxen. Während des Sechstagekriegs (1967) fiel Israel gewaltsam in die Golan-Höhen ein und hielt sie fortan

Weiterlesen

Der lang vorausgeplante imperialistische “Elektrizitäts-Krieg” gegen Venezuela (Kommentar)

Seit inzwischen vier Tagen kommt es zu landesweiten Stromausfällen in Venezuela. Die Vereinigten Staaten und ihr von der Leine gelassener Frontmann Juan Guiado behaupten, das die drastischen Entwicklungen ausschließlich auf das Versagen der Maduro-Regierung zurückzuführen seien. Hoch im Kurs stehende gebetsmühlenartige Venezuela dämonisierende Propaganda, soll als Erklärung für zeitlich suspekte Ereignisse herhalten die sich zufälligerweise zu einem Zeitpunkt zutragen, zu

Weiterlesen

Stromausfall in Venezuela oppositioneller Sabotageakt?USA kultivieren Vorkriegsstimmung

Einen Tag vor den angekündigten oppositionellen Protestmärschen in Venezuela, ist es zu einem landesweiten Stromausfall gekommen. Vor dem Hintergrund das die USA unentwegt postulieren, das in Bezug auf den Sturz der Maduro-Regierung alle Optionen auf dem Tisch seien, mutet es an das es sich um einen Sabotageakt handelt. Dieser Auffassung ist auch die venezolanische Regierung, die die Vereinigten Staaten für

Weiterlesen

Venezuela-Krise- Guiado weiterhin auf Kollisionskurs, während USA händeringend Interventionsgrund suchen (Kommentar)

Washingtons Regime-Change Marionette, Juan Guiado, ist nach einer kurzweiligen Süd-Amerika-Tour zurück in Venezuela eingetroffen. Der selbsternannte “Übergangspräsident” hat abermals die seine Person betreffenden juristischen Auflagen ignoriert, und begab sich in diverse Staaten der Lima-Gruppe um konspirativen Konsultationen nachzugehen. Unmittelbar nach dem er sich im Januar rechtswidrig zum Interimspräsidenten erklärte und seine infiltrierenden Absichten preisgab, verhängte Venezuelas oberster Gerichtshof ein Ausreiseverbot

Weiterlesen

Idlib- Überworfen doch gemeinsam an der Front- HTS und ISIS Terror nimmt grässliche Züge an (18+!!! Videos, Kommentar )

Innerhalb der Grenzen des Al-Qaida Kalifats Idlib, geht es in den vergangenen Wochen ziemlich heiß her. Im nie zur Ruhe kommenden Nebenkriegsschauplatz, tobt ein Konflikt zwischen der dominierenden Hayat Tahrir al-Sham (HTS, Al-Nusra, Al-Qaida) und einem Restbestand von ISIS-Kämpfern. Die einstigen Weggefährten können sich seit geraumer Zeit nicht mehr riechen, was ausschließlich von korrupten Machtansprüchen herrührt und mit dem Zusammenpferchen

Weiterlesen

ISIS Untergang verkünden, Al-Qaida aus dem Hut zaubern. Der unsterbliche Personenkult Washingtons (Meinung)

Der größte Nutznießer des eigens kreierten globalen Terrorismus, die Vereinigten Staaten, haben unmittelbar nach der abermaligen Verkündung des US-Präsidenten das ISIS-Kalifat vollständig ausgemerzt zu haben, öffentlich darauf hingewiesen das man die Al-Qaida nicht vergessen dürfe. Diesbezüglich unterrichteten jüngst zwei US-Beamte diverse internationale Reporter, die im Auswärtigen Pressezentrum in Washington einem Briefing beiwohnten, das anlässlich zum Vortrag von Maßnahmen zur Bekämpfung

Weiterlesen

Venezuela: Entlarvte Mainstream-Propaganda und False-Flag-Momente (Kommentar)

Jede von den Vereinigten Staaten entfachte Regime-Change Hysterie braucht einen Inkubator, und die dazu gehörigen False Flag-Momente. Im Falle Venezuelas ist es die von Washington geschaffene humanitäre Kriegszone an den Staatsgrenzen des Landes, die seit über zwei Wochen nicht mehr aus den Medien wegzudenken ist. Wie zu jeder gehabten Vorkriegsstimmung klafft die Berichterstattung, bezüglich der aktuellen Lage in Venezuela weit

Weiterlesen

Humanitäre Kriegszone Venezuela- Guiado und USA eskalieren Lage, während Supermärkte in Caracas denen im Westen gleichen

Erwartungsgemäß stießen in Venezuela an den Grenzen zu Kolumbien und Brasilien gewaltbereite von dem selbsternannten Interimspräsidenten, Juan Guiado, angestachelte Demonstranten und venezolanische Sicherheitskräfte zusammen. Tumultartige Szenen spielten sich am Wochenende in der von Washington proklamierten humanitären Kampfzone ab. Die an Venezuela grenzenden US-Vasalen der Lima-Gruppe haben ihre Grenzgebiete zum Mittelpunkt der Venezuela-Krise gemacht, und liefern den nach Sensation lechzenden Mainstream-Medien

Weiterlesen

Venezuela: Washingtons humanitärer Coup d’État (Kommentar)

Den altgedienten Regime-Change Architekten und jüngst zum Sonderbeauftragten für das Chaos in Venezuela gekürten, Elliot Abrams, holt seine düstere und blutige Vergangenheit ein. Was Umstürze von unangenehmen Regierungen im süd-amerikanischen Raum anbelangt, hat Abrams entsprechende Expertise vorzuweisen. Seine Vorgeschichte ist von Skandalen behaftet, die in der Iran-Contra Affäre gipfelten, und derweil von der alternativen Journalisten-Front erfrischend ans Tageslicht gebracht werden.

Weiterlesen
« Ältere Einträge