Ost-Ukraine: Landbrücke zur Krim fertiggestellt. (Video)

Die Landbrücke zur Krim steht offenbar. Laut dem im Donbass ansässigen US-amerikanischen Journalisten, Patrick Lancaster, stünde der Grenzübergang, der von der Hafenstadt Cherson zur Krim führt, nun vollständig unter Kontrolle der Russen.

In einem auf You-Tube veröffentlichten Video ist zu sehen, wie der Free-Lancer in Gegenwart einer Militärkolonne Bericht erstattet. Im Hintergrund sind mehrere gestaute Fahrzeuge wahrzunehmen, auf denen gut sichtbar der Buchstabe „Z“ steht.

Lancaster gibt an, dass die Landbrücke zur Krim hiermit ihre Fertigstellung erführe. Diese Region in Cherson sei von strategischer Bedeutung. Nun sei das russische Militär in der Lage eine robuste Versorgungslinie einzurichten, die jeweils von Russland und Donetsk, sowie von dem Oblast Luhansk zur Krim geleitet. Zuvor konnte Russland die Halbinsel nur über die 2019 vollständig in Betrieb genommene nach Kertsch führende Brücke erreichen, wie der Journalist erörtert.

Als mehrere Lastwagen im Schritttempo in Richtung Grenzübergangsstelle fahren, bemerkt der Journalist, dass die Landbrücke nicht nur für Militärbewegungen sondern auch für den Gütertransport und Zivilverkehr eröffnet ist. „Wie man sieht ist dieser Grenzübergang voll funktionstüchtig, daran gibt es nichts zu rütteln„, so Lancaster.

Aut.R.R.

2 Kommentare

Kommentar verfassen