Terroristen nutzen gleiche Länder als Transitpunkte zur Ausreise

( Foto Reuters )

Sputnik Deutschland :

Die Flughäfen der Türkei, der Balkan-Länder, Osteuropas sowie der Schweiz gelten als Hauptpunkte, die die Kämpfer der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) nutzen, um nach Hause zurückzukehren. Dies teilte der Chef des Anti-Terror-Zentrums der GUS-Staaten und Generaloberst der Polizei, Andrej Nowikow, mit.

„Die Mehrheit der terroristischen Kämpfer nutzt dieselben Routen wie bei der Einreise in die Konfliktzonen, um in ihre Ausgangsländer zurückzukehren oder in andere Staaten (sowie GUS-, als auch EU-Länder) zu reisen“, so Nowikow.

Tatsächlich bedeute dies, dass sie Umsteigeflüge aus der Türkei in Städte der GUS-Staaten nutzen. „Spezielle Untersuchungen zeigen, dass die Balkan-Route besonders nachgefragt ist“, fügte Nowikow hinzu.Zudem sagte er, dass die Terroristenauch Ungarn, Polen, weniger Rumänien und die Schweiz, als Transitländer nutzen.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen