In Video: Syrische Armee erobert Al-Habit zurück-Next Stop..Chan Scheichun..Kafr-Zita..Al-Lataminah- ANNA-News Report (sehenswert)

In den vergangenen Tagen hat die syrische Armee der türkisch gestützten Al-Qaida-Allianz schwere Verluste beigebracht. Im Norden von Hama und dem südlichen Teil Idlibs, haben syrische Regierungskräfte zahlreiche strategische Ortschaften und Städte im Sturm zurückerobert, und somit die Weichen für anstehende Offensiven gestellt.

Infolge der erfolgreichen Zurückeroberung des strategischen Dorfes Az-Zakah, von jenem aus die Terroristen-Hochburgen Kafr-Zita und Al-Lataminah mit dem bloßen Auge zu sehen sind, haben die Tigerkräfte im Süden Idlibs einen Überraschungsangriff gestartet, um die von der Hayat Tahrir al-Sham (HTS, Al-Nusra, Al-Qaida) besetzte Kleinstadt Al-Habit einzunehmen.

Wie das in syrische Regierungskräfte eingebettete russische online Portal ANNA-News berichtet, hat die syrische Armee in der Vergangenheit bereits diverse gescheiterte Versuche unternommen, um die beiden ins Auge gefassten Al-Qaida-Hochburgen Kafr-Zita und Al-Lataminah von Jihadisten zu säubern. Demnach erweist sich der Plan zunächst der HTS Al-Habit zu entreißen, anstatt auf die beiden besagten terroristischen Bastionen vorzurücken, als der klügere, wie aus den unten angeführten visuellen Berichten von ANNA-News hervorgeht. Zur Verdeutlichung der strategischen Wichtigkeit von Al-Habit erläutert das Portal folgende Punkte:

“Das Dorf Al-Habit ist nicht nur ein kleiner Punkt im Süden von Idlib. Vor allem ist es eine strategische Anhöhe, von der aus man bereits die berüchtigte Stadt Chan Scheichun mit bloßem Auge sehen kann. Abgesehen von der Anhöhe von Tel- Aym, sind die Tigerkräfte lediglich 8 km Luftlinie von Chan-Scheichun entfernt.”

ANNA hat eine Landkarte erstellt, jene die angegebene Distanz zwischen Al-Hatib und Chan- Scheichun veranschaulicht. Unten sehen sie einen Screenshot von der Karte.

ANNA-News hat die oben geschilderten Ereignisse in zwei beeindruckende visuelle Berichte verpackt. Es handelt sich nicht um das eintönige von Al-Qaida Elementen zugespielte unverifizierte Material, jenes sie von den Mainstream-Abendnachrichten fortwährend serviert bekommen. Nein ANNA liefert ihnen ungeschnittene Eindrücke von den aktuellsten Fronten in Syrien. Nichts als die nackte Wahrheit, wird ihnen als Zuschauer dargeboten. Lassen sie sich nicht weiterhin berieseln von konditionierten Sprachrohren die ihnen viel einreden wollen, aber es nicht vermögen ihre irreführenden Angaben profunde zu stützen. Machen sich sich selbst ein Bild von der Lage, indem sie sich wahrhaften Berichten aus erster Hand zuwidmen, anstatt blindlings dem Einheitsbrei zu verfallen. ANNA-News bietet ihnen die Möglichkeit der westlich gestützten Jihadi-Propaganda zu entfliehen. Ergreifen sie die Chance.

Verf.R.R.

Please follow and like us:
error
Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Kommentar verfassen