Frankreich wird Syrien bombardieren, sollte sich ein Beweis für den Einsatz von Chemiewaffen vorfinden- Präsident

(Foto ANNA-News Screenshot)

Der Französische Präsident Emanuel Macron hat versprochen Syrien zu bombardieren, sollte irgendein Beweis in Erscheinung treten das Chemiewaffen gegen Zivilisten eingesetzt worden seien, und fügte hinzu das die Französischen Nachrichtendienste keinen Beweis vorliegen haben würden die solch Behauptungen untermauern würden, dies berichtete RT.

“Bezüglich der Chemiewaffen, habe ich eine rote Linie gezogen und ich bekräftige diese rote Linie,” ließ Macron am Dienstag gegenüber Reportern  verlauten.“Gegenwärtig haben unsere Nachrichtendienste und Streitkräfte nicht feststellen können das Chemiewaffen, wie in Verträgen festgelegt, gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt wurden.”

Sollte sich irgendein Beweis vorfinden, werde Frankreich die Orte bombardieren aus denen die Lieferungen der chemischen Waffen stammen, so Macron. Ferner brachte Macron, laut RT, sein Telefongespräch mit Vladimir Putin zur Sprache, das vergangenen Freitag stattgefunden haben soll.

“Ich bekräftigte dies gegenüber Putin und forderte es dem Syrischen Regime, das beteuerte keine Chemiewaffen eingesetzt zu haben, eindeutig klar zu machen…hingegen beobachten wir dies,” hob Macron hervor.

Verf.R.R. Quelle: RT

Please follow and like us:

Kommentar verfassen