Tausende von Terroristen treffen in Idlib ein, um den Vormarsch der Syrischen Armee einzudämmen

Tausende von Terroristen hätten sich angeblich von ihren Stellungen im südlichen Aleppo, und im Norden von Hama zurückgezogen, und sollen sich in den Südosten Idlibs begeben haben, um die Hayat Tahrir al Sham (HTS, Al-Nusra, Al-Qaida) gegen die Syrisch Arabische Armee (SAA) zu unterstützen, die rapide zur Abu-Duhur Luftbasis vorrückt, das meldet die Iranische Nachrichtenagentur FARS-News unter Berufung auf Quellen.

Laut der Quellen hätten sich in den vergangenen 7 Tagen tausende von Kämpfer der HTS, der Islamischen Turkestan Partei und der Ahrar-al-Sham, von ihren Stellungen in Süd-Aleppo und Nord-Hama zurückgezogen, so FARS-News.

Ferner hätten die Quellen verlauten lassen das die Terroristen ihre Positionen verlassen hätten, um einer Belagerung der Syrischen Armee in Aleppo, Hama und Idlib zu entgehen. Und fügten angeblich hinzu, das die fliehenden Terroristen in Südosten Idlibs eintrafen, um die HTS dabei zu unterstützen die temporären verheerenden Fortschritte der Syrischen Soldaten einzudämmen, heißt es.

Verf.R.R. Quelle: FARS-News

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen