Das Ägyptische Militär antwortet auf den Terroranschlag im Sinai (Video/Fotos)

Das Ägyptische Militär hat am 25.November verkündet, das die Ägyptische Luftwaffe in der vergangenen Nacht mehrere Luftschläge gegen ISIS-Stellungen geflogen sei, als Antwort auf den ISIS-Anschlag in der Rawdah Moschee im Westen der Stadt El-Arish, auf der Ägyptischen Sinai Halbinsel am 24.November, das berichtet die alternative Website Southfront.

Laut der Ägyptischen Armee hätten die Kampfflugzeuge mehrere Fahrzeuge der ISIS-Mitglieder, die die Rawdah Moschee angegriffen haben sollen, in dem Bir al-Abed Gebiet, wo der Angriff statt fand, aufgespürt und vernichtet, so Southfront.

Die Ägyptische Luftwaffe soll auch mehrere Positionen der ISIS auf der Siani Halbinsel zerstört haben, heißt es.

YPGKurdishStruggle-1 (1)23795823_1182901911840789_7005623038353625490_n

 

Laut Southfront habe die Ägyptische Armee bekannt gegeben, das der Ägyptische Geheimdienst und lokale Einwohner die Informationen über die ISIS-Stellungen geliefert hätten. Ferner habe die Ägyptische Armee versprochen, das sie die Sicherheits-Operation so lange auf der Sinai-Halbinsel kontinuieren werde, bis alle Terroristen eliminiert seien.

In einer am 24.November live im Fernsehen ausgestrahlten Ansprache, schwor der Ägyptische Präsident, Abdel-Fattah el-Sisi, Vergeltung für die Oper zu üben und die Terroristen mit brutaler Stärke zu strafen.

Indes habe der Ägyptische Generalstaatsanwalt, Nabil Sadiq, in einer offiziellen Stellungnahme verkündet, das die Anzahl der Toten durch den Terroranschlag auf die Rawdah Moschee ,auf 305 angestiegen sei, darunter 27 Kinder, 127 weitere seien verletzt worden, so Southfront.

Der Generalstaatsanwalt habe auch bekannt gegeben, das um die 25 bis 30 Terroristen die Rawdah-Moschee aus allen Richtungen, mit Schusswaffen und Handgranaten angegriffen haben sollen, heißt es in dem Bericht.

Der Angriff auf die Al-Rawdah Moschee wird als einer der gewalttätigsten Terroranschläge, in die Geschichte Ägyptens eingehen.

Verf.R.R Quelle: Southfront

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen