In Video: Syrien- Grüsse aus Manbij- From Russia with Love

Das jüngst getroffene Abkommen zwischen Damaskus und den einst US-gestützten kurdisch dominierten Syrisch Demokratischen Kräften (SDF) ist zweifelsohne ein signifikanter Game-Changer, jener Ankaras neo-osmanischen Ambitionen einen deftigen Dämpfer verpasst hat.

Indes sind Hundertschaften der syrischen Armee mit schwerem Militärgerät in diverse einst kurdisch kontrollierte Gebiete eingerückt, von denen auf US-Präsident Trumps Geheiß jüngst sämtliche US-Soldaten abzogen wurden.

Eine dieser Lokationen ist die von der Erdogan-Administration seit Jahren mit Argusaugen anvisierte Stadt Manbij, die infolge des abrupten Abzugs der Amerikaner in Windeseile von der syrischen Armee eingenommen wurde, und inzwischen von russischer Militärpolizei gesichert wird.

Zwar proklamierte das türkische Staatsoberhaupt noch kürzlich das seine jihadistischen Heerscharen zeitnah grünes Licht bekämen um Manbij zu erstürmen, doch angesichts des von russischen Militärkräften begleiteten Einzugs der syrischen Armee wird jene Vorstellung höchstwahrscheinlich ein feuchter Traum bleiben.

Erdogans “Friedensquelle” erweist sich zunehmends als Debakel. Zehntausende entfesselte Al-Qaida Kämpfer stehen auf Stand-By, und warten auf neue Instruktionen aus Ankara. Seit mehreren Tagen harren Elemente der türkisch-gestützten Syrischen Nationalarmee (SNA) vor den Toren Manbijs aus, und warten auf Befehle vorzurücken.

Wie bereits angemerkt kann sich Ankara abschminken die strategische Stadt einzunehmen, und hapert offensichtlich damit den Rückzug einzuleiten um vermutlich seine Söldner-Banden nicht zu verstimmen.

Der Twitter-Aktivist Babak Taghvaee hat kürlich auf seinem Account ein Video geteilt, jenes zeigen will wie ein frustrierter SNA-Terrorist lamentiert das sie mittlerweile stundenlang auf Anweisungen warten um in Manbij einzumarschieren.

.

Die Hals über Kopf aus Manbij abgezogenen US-Truppen haben eine ihrer hiesigen Militärbasen betriebsfähig zurückgelassen, was nahelegt das ihnen die Zeit entrann und sie somit keine Vorkehrungen treffen konnten um ihren Stützpunkt zu zerstören. In Ost Aleppo haben die US-Truppen vor ihrem Abzug noch genügend Zeit gefunden, um die Kharab Ashk-Militärbasis in der Lafarge Zementfabrik in Brand zu stecken.

Der You-Tube-Channel R&U Videos hat die aktuellsten Ereignisse aus Manbij in einem Videobericht zusammengefasst, jener beispielsweise veranschaulicht wie ANNA-News Korrespondenten in der zurückgelassenen US-Basis in Manbij Eindrücke einfangen, und desweiteren zeigt wie türkisch gestützte Jihadisten vor Manbij ausharren und auf Befehle warten. Ferner ist zu sehen wie die russische Militärpolizei in Manbij patrouilliert.

Wie es in online Portalen und den sozialen Medien zur Zeit rumort, stünden syrische Regierungskräfte bereit um in die Grenzstadt Ayn al-Arab (Kobani) vorzudringen. Sollte sich dies zutragen, was aller Voraussicht nach in den kommenden Stunden der Fall sein wird, wäre das ein weiterer erheblicher Rückschlag für die türkische Invasion.

Verf.R.R.

Please follow and like us:
error
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen