Ukrainischer TV-Moderator zitiert Adolf Eichmann und ruft zu Genozid an russischen Kindern auf. (Video)

Das von Meta ( bedeutet Tod auf hebräisch) veranlasste Social-Media-Free for All vs Putin, hat offenbar einige verlorene Seelen dazu ermutigt ihren Schafspelz fallen zu lassen.

Das Grüne Licht für Hass und Volksverhetzung, bringt wahrhaft das Hässlichste in Menschen hervor. Wie etwa in Fahruddin Sharafmal, Moderator vom ukrainischen Fernsehsender Channel 24. Dieser avancierte binnen einer Live-Sendung doch tatsächlich zu einem Stürmer-Korrespondenten und zitierte den in Israel nach seiner Ergreifung durch den Mossad hingerichteten SS-Obersturmbannführer, Adolf Eichmann, bevor er ergänzte sich nunmehr strikt an dessen Doktrin zu halten.

Lesen Sie selbst um was es sich dabei handelt. Weiter unten führen wir eine Übersetzung der verabscheuungswürdigen Hasspredigt an. Von dessen Kontext wir uns so fern wie möglich distanzieren. Danke Mark Zuckerberg für die Partizipation an der Aktivierung solcher Kreaturen!

Ich weiß das ich als Journalist objektiv und ausgewogen sein muss, um Ihnen kaltherzig Informationen zu präsentieren. Doch ich sage Ihnen ganz ehrlich, insbesondere in einer solchen Zeit fällt es mir äußerst schwer so weiterzumachen. Und zumal wir in Russland als Nazis, Faschisten usw. bezeichnet werden, erlaube ich mir Adolf Eichmann zu zitieren, der sagte: „Um eine Nation zu vernichten, muss man als aller erstes die Kinder vernichten. Denn wenn man ihre Eltern tötet, werden die Kinder erwachsen und Rache nehmen. Indem man die Kinder tötet, werden sie nie erwachsen und die Nation wird verschwinden.“ Den ukrainischen Streitkräften ist es laut Kriegsrecht und verschiedenen Konventionen, einschließlich der Genfer-Konvention, untersagt russische Kinder zu töten. Doch ich gehöre nicht zu den Streitkräften der Ukraine. Und wenn ich die Chance bekomme Russen auszuschalten, werde ich diese jedenfalls wahrnehmen. Da Sie mich als Nazi bezeichnen, halte ich mich an die Doktrin Adolf Eichmanns und werde alles in meiner Macht stehende tun, um sicherzustellen, dass Sie und ihre Kinder niemals auf dieser Erde leben. Damit Sie verspüren was es bedeutet wenn unschuldige Zivilisten sterben und all den Schmerz und das Leid nachempfinden können. Sie sagen „wir haben diesen Krieg nicht angefangen, Putin war es, wir wollten diesen Krieg nicht.“ Wir auch nicht! Doch Sie müssen verstehen, es geht um den Sieg für das ukrainische Volk , nicht um Frieden. Wir müssen gewinnen. Und wenn wir dafür all Ihre Familien abschlachten müssen, bin ich einer der Ersten der dazu bereit ist. Hoch lebe die Nation! Und die Hoffnung, dass es auf dieser Erde nie wieder eine Nation wie Russland und die Russen geben wird. Weil sie Abschaum sind, die dieses Land vernichten. Die Ukrainer sollten die Möglichkeit ergreifen, die sie jetzt eigentlich haben, die Muskoviten zu vernichten, niederzumetzeln, zu töten und zu erdrosseln. Und ich hoffe das jeder seinen Beitrag leistet und mindestens einen Moskal beseitigt.“

Aut.R.R.

5 Kommentare

Kommentar verfassen