Ehemaliger Gates-Keeper warnt erneut vor fatalem Fehler inmitten einer „Pandemie“ entgegen zu impfen. Gert Vanden Bossche exklusiv (Video)

Der unabhängige Virologe und Impfstoffexperte, Gert Vanden Bossche, war einst für die dunkle Seite der Macht tätig und sollte demnach für voll genommen werden. Sowohl die Impfallianz, Gavi, als auch die Bill & Melinda Gates Stiftung (BMGF) nahm die Expertise Bossches in Anspruch.

Die Foundation von dem Gesundheitsmäzen und selbsternannten Philanthropen, Bill Gates, und dessen nunmehr geschiedener Ehefrau, ist nicht nur der größte Geldgeber der Weltgesundheitsorganisation (WHO), sondern pumpt ferner das meiste Geld in Gavi rein. Also sozusagen ist Gert Vanden Bossche, ein ehemaliger Gates-Keeper.

Umso interessanter ist demnach seine Einstellung zum andauernden Massenexperiment. Entgegen der falschen Annahme der belgische Impfstoffexperte müsste in Anbetracht seiner beruflichen Vita das „Allheilmittel “ aka. Corona-Impfung in den Himmel loben, übt er nachdrücklich Kritik an dessen willkürlicher Verabreichung. Seine Vorbehalte zeichnen mitunter Horrorvisionen, die zwar vom Mainstream auf die leichte Schulter genommen und belächelt werden, doch deswegen mitnichten an Plausibilität einbüßen.

Erst neulich rekapitulierte er seine bereits mehrfach abgesetzte Warnmeldung, unter keinen Umständen inmitten einer „Pandemie“ eine Impfkampagne durchzuführen. Laut Bossche würde eine inokulierende medizinische Intervention, binnen einer epidemischen Notlage, kontraproduktiv sein und die Emergenz aggressiverer Escape-Varianten begünstigen.

In einem Video, welches Ausschnitte von einem aufgezeichneten Gespräch mit Bossche veranschaulicht, das auf dem wissenschaftlichen online Portal „Voice For Science and Solidarity“ erschienen ist, wo der Impfstoffexperte als Teammitglied angegeben wird, werden folgende Gesichtspunkte angesprochen. Wir haben die von dem Ex-Gate-Keeper getroffenen Aussagen ins Deutsche übersetzt. Die translatierten Ansichten, sind die des Urhebers.

“ Deswegen sage ich, dass man niemals eine Vakzine verwenden sollte, die daran scheitert die Übertragung zu blockieren. Wenn Sie sich auf dem Schlachtfeld befinden und einen Impfstoff haben, der nicht vermag die Übertragung einzudämmen, können Sie diese Pandemie nicht kontrollieren. Das Virus wird entweichen. Sie können diesen Kampf nicht gewinnen. Dies ist unmöglich. (…)

„Mit anderen Worten, mit dieser Massenimpfung macht man das genaue Gegenteil. Somit schaffen Sie den Nährboden für infektiösere Varianten, die sich replizieren können.“ (…)

„Wissenschaftlich gesehen, besteht überhaupt keine Notwendigkeit Kinder zu impfen. Dies kann mitnichten gerechtfertigt werden. Kinder ziehen überhaupt keinen Nutzen daraus. Es gibt nur große Bedenken und große Risiken.“ (…)

“ Wir wissen definitiv, dass die Risiko-Nutzen-Abwägung, in eine vollkommen falsche Richtung geht. Also wie um alles in der Welt, können Sie mit diesem Wissen im Rücken überhaupt daran denken, so etwas zu tun? Mir fehlen die Worte. Dies ist kriminell. Und wie Sie wissen, sind wir als Wissenschaftler eher reserviert, was die Verwendung solcher Worte angeht. “ (…)

„Nun Sie hören von mir das genaue Gegenteil, dass wenn Sie sich impfen lassen, auf keinen Fall etwas zur Herdenimmunität beitragen.“ (…)

„Und mein Rat ist sehr sehr eindeutig. Unter keinen Umständen sollten Sie zulassen, dass Ihre Kinder geimpft werden.“

Aut.R.R.

3 Kommentare

Kommentar verfassen