Big-Pharmas-Spender: „Brought to You by Pfizer.“ Dutzende US-TV-Formate finanziert von Corona-Impfstoffhersteller. Interessenkonflikt? (Video)

Wem es als unbefangener Beobachter der Mainstream-Medien arg merkwürdig vorkommt, dass die Corona-Impfung unentwegt als sakrosankt angepriesen und Kritik oder Infragestellung mit Blasphemie gleichgesetzt wird, dem wird der weiter unten angeführte Videoclip etwaig ein Licht aufgehen lassen.

Mehrere Nachrichtensendungen, Talk-Formate und andere Shows diverser amerikanischer Nachrichten und Fernsehsender, werden offenbar vom Pharmagiganten Pfizer finanziert. Die Danksagungen an Big-Pharmas Spender dürfen natürlich nicht fehlen und erfolgen vor jeder gespendeten Sendezeit.

Ob und inwiefern ein Medienoutlet angesichts saftiger monetärer Zuwendungen überhaupt gewillt ist gegenüber dem Geldspender Skepsis an den Tag zu legen, ist höchst fragwürdig. Man beißt nicht die Hand die einen füttert.

In einer anderen Welt würde dies als Interessenkonflikt angesehen werden. Doch die Faktenchecker werden auch diese Missstände schon irgendwie verklärend wieder geradebiegen. Puh. Durchatmen angesagt. Schenken Sie dem Mainstream weiterhin Ihr blindes Vertrauen. Alles wird gut! Brought to you by Pfizer.

Aut.R.R.