In Video: “Tiger-Kräfte” – Die Strasse nach Aleppo (ANNA-News-Kriegsbericht)

Die abchasische Nachrichtenagentur ANNA-News, hat eine weitere offenbarende Dokumentation über den andauernden Kriegsverlauf in Syrien veröffentlicht.

Die jüngste eingängige Darbietung konzentriert sich auf den Befreiungskampf in den westlichen Vororten von Aleppo-Stadt. Wo sich Al-Nusra Kontingente einnisteten, nachdem sie 2016 von syrisch-russischen Kräften aus der gleichnamigen Hauptstadt des Gouvernements vertrieben wurden.

ANNA wartet erneut mit eindrucksvollen Impressionen von verschiedenen Frontlinien auf, und hat wieder äußerst aufschlussreiche Luftaufnahmen zugespielt bekommen, jene die vom Westen publizierten Märchen von flächendeckenden Bombardements ziviler Wohngebiete Lügen strafen.

Wie aus von Drohnen eingefangenen Sequenzen hervorgeht, wird während Luftangriffen auf höchste Präzision Wert gelegt. Identifizierte terroristische Gefahrenquellen, werden zielgenau ausgelöscht. Darunter Kampffahrzeuge, Unterschlüpfe, Quartiere, Munition und Waffendepots und Positionen von Jihadisten. Die beschriebenen Kampfhandlungen sind deutlich wahrzunehmen.

In der ANNA-Dokumentation wird zudem aufgezeigt, das syrische Regierungskräfte sich in einem Krieg befinden, und nicht auf einem Feldzug gegen die eigene Bevölkerung. Sprich die Gegenseite schießt zurück , und diese besteht ausschließlich aus Terroristen, wie Eindrücke von den befreiten Ortschaften und Städten verbildlichen.

Die kompromittierenden Hinterlassenschaften, von den entweder getöteten oder getürmten Takfiris, erläutern wer einst in den nun befreiten Gebieten sein Unwesen trieb.

ANNA-News liefert regelmäßig aufschlussreiche Kriegsberichte aus erster Hand. Das Medienunternehmen bekleidet sozusagen eine Monopolstellung, zumal es als einziges ausländische Korrespondenten in den Reihen syrischer Spezialkräfte eingebettet hat.

Verf.R.R.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen