In Video: Syrische Armee befreit Tall Malah und Jirbeen- ANNA-News-Bericht (sehenswert)

Das russische Nachrichtenportal ANNA-News hat einen weiteren beeindruckenden visuellen Kriegsbericht aus erster Hand veröffentlicht, jener die Befreiungen der Ortschaften Tall-Malah und Jirbeen dokumentiert.

Falls sie in den Mainstream-Medien nebenher aufgeschnappt haben, das derweil allerhand Zivilisten das Zeitliche segneten da die Menschen verschlingende syrisch-russische Kriegsmaschinerie in Gang gesetzt wurde, wird ANNAs Darbietung offenbarende Wirkung auf sie haben. Sie werden erfahren das der veranschaulichte Kriegsschauplatz keine dichtbesiedelten Wohngebiete aufweist, wie es die Leitmedien kontinuierlich behaupten, sondern das es sich um Geisterstädte handelt, jene ausschließlich von Terroristen besetzt sind. Zudem werden sie feststellen das die in dem Video aufgeführten Ziele von den Jeweiligen Luftwaffen der anti-Terror-Allianz ausradiert werden, da sie offensichtlich Gefahrenquellen darstellen. Falls man als Kriegspartei erwägt in einer umkämpften Kampfzone Stellungen zu beziehen, Angriffe präpariert und durchführt, eine Versorgungslinie betreibt oder gedenkt sonstige militärische Handlungen zu vollziehen, sollte in Betracht gezogen werden das der Kontrahent jenem Treiben zuvorkommen und ein Ende setzen will. Wie es in einem Krieg halt so üblich ist.

Eben jene Aktualitäten sind in dem ANNA-Report wahrzunehmen, aus dem ferner hervorgeht das die syrische Armee es vermag ein atemberaubendes Tempo vorzulegen um den letzten Flecken ihres Heimatlandes von Terroristen zu befreien, wenn man sie denn lässt. Denn der Westen und seine regionalen Handlanger lauern stets darauf der Assad-Regierung diplomatische und militärische Steine in den Weg zu legen, sobald es für die Hayat Tahrir al-Sham (HTS, Al-Nusra, Al-Qaida) und ihrem türkisch gestützten Spross, brenzlich werden sollte.

Verf.R.R.

Please follow and like us:
error
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen