Evakuierung der Weiß-Helme- USA und Co. bringen Terroristen in Sicherheit um Spuren zu verwischen- BRD nimmt 50 Jihadis auf

Nun ist es amtlich! Deutschland hat sich dazu bereit erklärt 50 Terroristen aus Syrien aufzunehmen! Dabei handelt es sich um Mitglieder der zwielichtigen und kontroversen Organisation die im Volksmund schlicht die “Weiß-Helme” genannt wird. Der durch Verbindungen zu Terroristen in Verruf geratene, und dennoch vom Westen finanzierte fadenscheinige selbsternannte “syrische Zivilschutz”, hat sich vor allem durch seine unprofessionellen Inszenierungen von “Chemiewaffen-Angriffen” und “Rettungsaktionen” einen Namen gemacht.

Die Weiß-Helme sind ein britisches Unternehmen das für Regime-Change Zwecke ins Leben gerufen wurde, und in Syrien Szenarien fingiert um dem Westen Vorwände zu liefern militärisch zu intervenieren. 800 Mitglieder dieser besonders vom Westen umsorgten terroristischen Organisation, sind von Israel in einer Nacht und Nebelaktion verdeckt aus Syrien via Israel nach Jordanien transferiert worden. Der Jihadisten Befürworter und Bild“Reporter” Julian Röpke schrieb diesbezüglich wie folgt:

Sie kämpfen für das Leben von Zivilisten – jetzt sind die Weißhelme aus Südsyrien selber in Sicherheit gebracht worden.

In einer groß angelegten, auch von Deutschland mitgeplanten, Nacht-und-Nebel-Rettungsaktion hat die israelische Armee rund 800 Weißhelme und ihre Familien nach Israel geholt und dann nach Jordanien gebracht. Jordanien erklärte unmittelbar darauf, die Menschen würden nun nach Deutschland, Kanada und Großbritannien gebracht.

Etwa 50 Weißhelme sollen nach BILD-Informationen in der Bundesrepublik aufgenommen werden.

Die Mitglieder der syrischen Hilfsorganisation seien durch das Vorrücken der Truppen von Machthaber Baschar al-Assad im Süden Syriens bedroht gewesen, berichtete der israelische Armee-Rundfunk weiter. Die Evakuierungsaktion sei auf Bitten der USA und europäischer Staaten erfolgt.

In einer Erklärung des jordanischen Außenministeriums hieß es, Jordanien habe die Aufnahme der Menschen aus „humanitären Gründen“ bewilligt, da ihr Leben in Gefahr gewesen sei.

Die Regierung in Amman teilte weiter mit, Deutschland, Großbritannien und Kanada hätten „rechtlich verbindliche“ Zusagen gemacht, die Syrer innerhalb eines bestimmten Zeitraums aufzunehmen. 

Die israelischen Verteidigungskräfte (IDF) priesen auf ihrem Twitter-Account die “Rettung” der Terroristen und veröffentlichten Fotos mit “romantisch” klingenden Schilderungen der Gemütslage der Jihadisten.

“Als sie die Grenze nach Israel erreichten waren ihre Augen mit Tränen der Freude gefüllt, wissend das sie ihr Leben zurück hatten.” Lt. Col.E. Kommandeur der Operation Guter Nachbar…so die IDF .

Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu ließ via Twitter verlauten das er von dem US-Präsidenten, Donald Trump, dem kanadischen Premierminister, Justin Trudeau, und weiteren westlichen politischen Führungspersönlichkeiten persönlich darum gebeten worden sei dabei Hilfe zu leisten die Weiß-Helme aus Süd-Syrien zu evakuieren.

Solch vorzügliches und “moralisches” Gebaren bezüglich der humanitären Belange der Weiß-Helme ist sonderbar wenn man bedenkt das Israel inmitten der andauernden Anti-Terror-Operation der syrischen Armee verlautbaren ließ, das es keine Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen werde. Also was hat es mit der verdeckten Operation zur “Befreiung” der White-Helmets auf sich?

Die Behauptungen die Terroristen-Ersthelfer hätten um ihr Leben gefürchtet, decken sich nicht mit der Realität! Bereits mehrmals sind die Weiß-Helme problemlos gemeinsam mit Jihadisten von einem Terror-Moloch in den nächsten transferiert worden, ohne das ihnen dabei ein Haar gekrümmt wurde. Von Aleppo nach Idlib, von Douma nach Idlib etc.

Derweil werden Hunderte Terroristen der FSA und der Hayat Tahrir al-Sham vom Süden ins nördliche Jihadisten-Paradies Idlib abtransportiert. Das Internet ist überfüllt mit Videos, die Evakuierungen von Terroristen dokumentieren. Es ist kein Geheimnis das die syrische Regierung eine Amnestie für Militante erlassen hat, die sich dazu bereit erklären die Kampfhandlungen einzustellen, und dieses tatkräftig umsetzt. Also weshalb diese propagierte Hysterie hinsichtlich der angeblichen Bedrohung der Leben von 800 Weiß-Helmen, wenn überhaupt keine Gefahr für sich fügende Terroristen in Syrien vorliegt?

Steckt hinter der Rettungsaktion vielleicht etwas anderes ? Möchten gewisse Mächte vielleicht etwa Spuren verwischen und befürchten das durch eine mögliche Gefangennahme der Weiß-Helme Dinge ans Tageslicht kommen würden, die sie kompromittieren?

Dies nehmen laut dem Nachrichtenportal Southfront syrische Experten an die verlauten ließen das das Hauptziel der Evakuierung die Verhinderung von Befragungen durch Kräfte der syrisch-russisch-iranischen Allianz gewesen sei. Ferner sollte das Durchsickern von Informationen verhindert werden, die enthüllen würden wie das Narrativ der Mainstream-Medien in Bezug auf den Konflikt, mittels “spezifischer Propaganda-Operationen” fabriziert worden sei.

Für die zersetzenden und inhumanen Aktivitäten der Weiß-Helme liegen genügend Beweise vor, auf die etliche internationale investigative Journalisten, diverse Aktivisten, Beobachter und Staaten hinwiesen. Für die angeblich über 100 000 geborgenen Menschenleben jedoch keine, auch wenn Blätter wie die Bild die Zahl gerne anführen um den Terroristen einen humanitären Anstrich zu verpassen. Es ist eine Schande für den Westen die Augen vor dem nicht mehr wegzudenkenden Leid der Palästinenser oder Jemeniten zu verschließen, jedoch Himmel und Erde in Bewegung setzen um offenkundige Terroristen aufzunehmen. Laut dem Premierminister Israels bat ihn neben anderen Staatsführern der US-Präsident, Donald Trump, um die Rettung der Al-Qaida Mitglieder. Bei sich zu Hause am laufenden Band über die Immigration monieren und andere Staaten wie Deutschland dafür kritisieren das es willkürlich die Tür für den Flüchtlingsstrom geöffnet habe, und nebenher geheime Deals abwickeln um islamistische Extremisten in Vasalen-Staaten unterzubringen. Mehr Heuchelei geht nicht!

Das syrische Außenministerium verurteilte die Evakuierung der Weiß-Helme aus Süd-Syrien aufs schärfste und bezeichnete diese als eine “kriminelle Operation” von “Israel und seinen Werkzeugen”, wie die syrische Nachrichtenagentur SANA mitteilte. Laut dem Ministerium zeige die Unterstützung der Evakuierung durch die USA, GB, Deutschland und Kanada auf, das diese Länder “Terroristen in Syrien unterstützen”, so SANA.

Wer die White Helmets kennen lernen möchte der sollte sich diese Reihe von aufschlussreichen Videos anschauen….Die White Helmets- Die Al-Qaida Video-Kollektion

Verf.R.R.

 

Please follow and like us:

Kommentar verfassen