“Moderate” HTS exekutiert öffentlich vier Zivilisten, im Zentrum von Idlib

Am gestrigen Tag exekutierte die Hayat Tahrir al Sham im Zentrum der Stadt Idlib vier Zivilisten- Abd al-Aziz Ruduan”, “Hamdi Yazagi”, “Tha’ir Salam Alik” and “Hussam al-King”- in aller Öffentlichkeit, mit der Begründung sie seien Spione syrischer und russischer Nachrichtendienste, darüber berichtete Southfront unter Verweis auf das oppositionelle Nachrichtenportal Enab Baladi.

Enab Baladi zufolge seien die vier Hingerichteten beschuldigt worden im Auftrag des auf der Luftbasis Hmeimim stationierten russischen Nachrichtendienstes und des syrischen Militärgeheimdienstes, Mordanschläge durchgeführt und Angriffe in Idlib geplant zu haben.

Laut Southfront gehe die HTS jüngst verstärkt nach diesem Muster vor indem sie Behauptungen von Kollaborateuren verbreitet ohne diese zu belegen. Syrische regierungstreue Aktivisten gehen davon aus, das die Terroristen-Gruppierung diese Anschuldigungen fabriziere, um rivalisierende Kontrahenten zu beseitigen, hieß es.

Verf.R.R. Quelle: Southfront

Please follow and like us:

Kommentar verfassen