Die Türkei und der Iran sind ein Teil der “Triangel des Bösen” in der Region- Saudischer Kronprinz

Der Saudische Kronprinz, Mohammed Bin Salman, behauptet das die Türkei und der Iran, neben extremistischen Gruppierungen, eine “Triangel des Bösen” in der Region formiert hätten, darüber berichtete der Iranische Nachrichtensender PressTV.

Die Ägyptische Tageszeitung, Al-Shorouk, zitierte Bin Salman mit den Worten “Die gegenwärtige Triangel des Bösen umfasst den Iran die Türkei und extremistische religiöse Gruppierungen.” 

PressTV zufolge seien Bin Salmans angriffslustigen Kommentare gegen den Iran, nicht die ersten ihrer Art gewesen, hingegen die Äußerungen zur Türkei eine ernsthafte Eskalation kennzeichnen würden.

Ferner bezichtigte der Nachfolger auf den Saudischen Thron die Türkei, sich darum zu bemühen das Osmanische Reich wiederzubeleben, so PressTV.

Hingegen habe die Saudische Botschaft in Ankara die Kommentare bestritten, und soll geäußert haben, das sich Bin Salman nicht auf die Türkei, sondern auf die “sogenannte  Muslimische Bruderschaft und radikale Gruppierungen,” bezogen habe, heißt es.

Neben der Türkischen Unterstützung für Qatar, sei Riyadh ebenfalls über das Angebot Ankaras verärgert, Mitgliedern der Muslimischen Bruderschaft  Unterschlupf zu gewähren. Die Bruderschaft wird in Ägypten und Saudi-Arabien als Terroristen-Vereinigung eingestuft.

Verf.R.R.

 

Please follow and like us:

Kommentar verfassen