Syrien- Interne Machtkämpfe in Idlib/Hama fordern 440 tote Terroristen.

Die Pro-Opposition Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR) meldete am Freitag, das die intensiven internen Machtkämpfe die entlang der Provinzen von Hama und Idlib statt finden, in den vergangenen 60 Tagen 440 tote Terroristen verzeichneten, das berichtet die Iranische Nachrichtenagentur Fars-News.

Die SOHR habe bekannt gegeben, das die schweren internen Machtkämpfe im Oktober begannen, als die ISIS einen Angriff gegen die Al-Nusra Front (Hayat Tahrir al Sham ,Al-Qaida) im Nordosten von Hama durchführte, so FARS-News unter Verweis auf AMN.

Das Resultat der ISIS-Offensive sei, das die Terroristen-Gruppierung jetzt in die Provinz von Idlib im Nordwesten Syriens eingedrungen sei.

Indes seien Al-Nusra Terroristen in der Nähe des strategischen Dorfes Rahjan von Syrischen Armeetruppen schwer angegriffen worden.

Verf.R.R. Quelle: FARS-News

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen