Erdogan schwört Afrin von der YPG zu säubern

Am 17.November hat der Türkische Präsident, Recep Tayip Erdogan, während eines Treffens mit Beamten der AKP Partei, geschworen gegen die Volksverteidigungseinheiten YPG in der Stadt Afrin, in der nördlichen Provinz von Aleppo, vorgehen zu wollen, das berichtet Southfront unter Verweis auf Reuters.

“Wir müssen Afrin von der Struktur säubern, die man die YPG Terroristen-Organisation nennt,” sagte Erdogan

Der Präsident fügte hinzu, das die Türkei sich um Afrin kümmern werde, wie sie es während der “Euphrates Shield” Operation getan habe, und habe angedeutet, das die Türkei bereit sei militärische Handlungen gegen die YPG vorzunehmen, so Southfront.

“Alles war klar während der Euphrates Shield Operation, und jetzt vollziehen wir ähnliche Schritte in Idlib und wir werden die gleichen Schritte in Afrin vornehmen,” sagte Erdogan laut der Türkischen Nachrichtenagentur Anadolu, heißt es in dem Bericht.

Laut Southfront sagte Erdogan auch, das die Türkei enttäuscht von den Vereinigten Staaten sei, den Hauptunterstützer der YPG. Er habe die USA bezichtigt die Allianz zwischen den beiden Ländern zu verletzen und die Lösung vieler Probleme zu behindern

“Wir sind schwer von den Vereinigten Staaten enttäuscht, da sie ihre Versprechen nicht einhalten. Viele Probleme die wir einfach lösen könnten, wurden in die Sackgasse geschoben,” sagte Erdogan

In einer diesbezüglichen Entwicklung habe die, mit der Hayat Tahrir al Sham (HTS) in Verbindung stehende, Iba’a Nachrichtenagentur verkündet, das die Türkische Armee eine neue Einheit im Gebiet von Sheikh Aqil westlich von Afrin, in der westlichen Provinz von Aleppo, stationiert haben soll, so Southfront.

Ein Funktionär der HTS habe gegenüber Iba’a  geäußert, das 80 Soldaten, 7 gepanzerte Fahrzeuge und 5 Baufahrzeuge von dem Dorf Kafr Lusein, an der Syrisch/Türkischen Grenze, in Sheikh Aqil eingedrungen seien, so die News-Website.

Laut Iba’a werde die neu stationierte Kraft daran arbeiten im Westen von Afrin, eine neue Stellung zur Observation zu errichten. Die Stationierung der Türkischen Armee beweise, Southfront zufolge, das der Türkische Präsident es damit ernst meinen könnte “Afrin von der YPG zu säubern.”

Verf.R.R. Quelle: Southfront

 

 

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen