ISIS wird Tanak-Ölfeld an die SDF übergeben- Berichte

Am 25.Oktober begannen die US-gestützten Syrisch Demokratischen Kräfte den Vorstoß in Richtung des Tanak-Ölfeldes, das südlich von den Omar-Ölfeldern liegt in der südöstlichen ländlichen Region von Deir ez Zor , das meldete Southfront am Mittwoch ,unter Berufung auf Kurdische Quellen.

Aus dem Bericht geht hervor, das Syrische Quellen der Opposition wiederum berichteten, das die ISIS beabsichtigt, das Tanak-Ölfeld an die SDF ohne Gegenwehr zu übergeben, wie es im Rahmen des kürzlich getroffenen Abkommens, zwischen den Parteien beschlossen wurde.

Die Oppositionsquellen lieferten jedoch keine zusätzlichen Informationen, die das angebliche Abkommen zwischen den SDF und der ISIS untermauern. Jedoch könnten diese Behauptungen mit Berichten der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR) zusammenhängen, die am 22.Oktober berichtete das Verhandlungen zwischen der Kurdischen Miliz und der ISIS, statt fanden.

Weiter heißt es in dem Bericht von Southfront, das in einer ähnlichen Entwicklung die SDF behaupteten, das sie einen Angriff der ISIS mit Deckung der Syrisch Arabischen Armee (SAA), auf eine ihrer Positionen in der Jafar Zugstation, im Norden von Deir ez-Zor City, abwehrten. Laut den SDF attackierten ISIS Kämpfer die Zugstation, während die Panzer der SAA auf umliegende Stellungen zielten.

Kurdische Quellen behaupteten, das 5 Kämpfer durch den Panzerbeschuss der SAA getötet wurden. Jedoch lieferten die Kurdischen Quellen und die SDF keine Beweise zur Unterstützung der Behauptungen. Tatsächlich sind die ISIS-Stellungen nur einige Kilometer von der Jafar- Zugstation entfernt. Ferner hat die mit der ISIS in Verbindung stehende Nachrichtenagentur Amaq, keine Angriffe auf die SDF in der Zugstation gemeldet.

Southfront sagt, das die Behauptungen der Syrisch Demokratischen Kräfte, eine Reflexion der Anspannungen zwischen der Kurdischen Miliz und der SAA sind. Diese Behauptungen könnten auch eine Propaganda-Reaktion sein, gegen alle Berichte die die SDF bezichtigen, mit der ISIS zu verhandeln.

Autor R.R. Quelle: Southfront

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen