Vanessa Beeley widerlegt die Lügen des Mainstreams über Syrien bei RT- Sputnik

ORBISnjus sagt:

Die investigative Journalistin Vanessa Beeley war zu Gast bei George Galloways Sputnik-Sendung auf RT-UK und berichtete von Erfahrungen aus erster Hand die sie in Syrien in den vergangenen Jahren gemacht hat, die darlegen wie die Mainstream-Medien im Verlaufe des gesamten Krieges in Syrien die Öffentlichkeit hinters Licht führen, indem sie nicht verifizierte Informationen von NGOs wie den berühmt berüchtigten “White Helmets “, die Kontakte zur Al-Qaida in Syrien pflegen, publizieren.

Die Britische Journalistin spricht auch über die Ausbeutung von Kindern für Propagandazwecke und bezieht sich auf den besonderen Fall von Bana Alabed.

Das Mädchen wird bis dato im Mainstream als Opfer präsentiert, das via Twitter die angeblichen Gräueltaten der Syrischen Regierung und Russischen Luftwaffe in Ost-Aleppo einwandfrei auf Englisch dokumentierte, obwohl es der Sprache nicht mächtig ist.

Vanessa Beeley kommt auch auf Banas Vater zu sprechen, der für die Al-Nusra( Al-Qaida in Syrien) einen Waffenladen führte, nebenbei als qualifizierter Anwalt in einem Scharia-Gericht tätig war und über Leben, Tod, Folter und Hinrichtungen entschied. Beeley beschrieb auch detailliert von der Befreiung Aleppos die sie vor Ort miterlebte und sagte das die Geschichte von Aleppo ein Mikrokosmos, für all die Militärintervention des Westens in Arabischen Staaten ist. Sehenswert!

Autor R.R.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen