Erdogan: Israel spielte eine Rolle im Kurdischen Referendum

( Foto Reuters )

 

Der türkische Präsident hat geäußert das der Israelische Geheimdienst, Mossad, eine Rolle im “Kurdischen Referendum” gespielt hat.

Auf einer im Fernsehen ausgestrahlten Rede, in Erzurum im Osten der Türkei, äußerte Erdogan am Samstag seine Trauer für die Kurden die das kürzlich abgehaltene Unabhängigkeitsreferendum mit Israelischen Flaggen applaudierten.

”  Das zeigt eines, das diese Administration (im Nord-Irak) eine gemeinsame Geschichte mit dem Mossad hat, sie sind Hand in Hand zusammen.” sagte Erdogan und fügte hinzu ” Seit ihr euch bewusst was ihr tut, nur Israel unterstützt euch.”

Die Kurdische Regional Regierung, im Norden Iraks, hat am 25.September ein nicht bindendes Unabhängigkeitsreferendum, für eine Abspaltung vom Irak, abgehalten das Bagdad nicht anerkennt und als Verfassungswidrigkeit einstuft.

Die Nachbarstaaten die Türkei, der Iran und Syrien sind entschieden gegen den “unilateralen” Schritt der Kurden, der in einer vom Kriege zerrissenen Region für noch mehr Unruhe sorgen wird.

Die eingeleiteten Gegenmaßnahmen, wie die Sperrung des Iranischen Luftraums durch Teheran, die Streichung aller internationalen Flüge von und nach Erbil im Norden Iraks und die gemeinsamen Militärmanöver der Nachbarländer und dem Irak an den Grenzen zum Autonomiegebiet der Kurden im Irak, deuten daraufhin das bereits jetzt der Hexenkessel im Mittleren Osten heftig am brodeln ist.

Neben den Nachbarn von den Kurden im Irak haben sich die EU, die Vereinten Nationen und die USA gegen das Referendum ausgesprochen.

Die Aussagen von Erdogan. das Israel offiziell die einzige Stütze für die Aspiration der Kurden eines eigenen Staates ist, kommen nicht von ungefähr. Der Israelische Premierminister, Benjamin Netanyahu,  hat sich öffentlich für die Gründung eines Kurdischen Staates ausgesprochen.

Erdogan sagte in der Rede am Samstag wörtlich das Kurdistan :  “einen  Preis “ für das  “unakzeptable” Unabhängigkeitsreferendum zahlen wird. ” Im Norden Iraks wurde kein unabhängiger Staat gegründet, im Gegenteil es wurde eine kontinuierlich blutende Wunde geöffnet. Diese Realität zu ignorieren nützt weder uns, noch unseren Kurdischen Brüdern im Irak.” sagte der Türkische Präsident und rief die Kurden dazu auf ,”aus dem Traum der Unabhängigkeit zu erwachen. “

Ankara hat eine Serie von bestrafenden Maßnahmen gegen die Kurden im Irak angekündigt, darunter die Absperrung der Landesgrenze zur Region und den Stop des Öltransits von der Kurdischen Region, zum südlichen Türkischen Hafen von Ceyhan.

Türkisch Carriers, Türkisch Airlines, Atlas und Pegasus stellten ihre Flüge nach Irakisch Kurdistan auf unbestimmte Zeit ein. Vor dem Referendum steigerte Ankara seinen Handel mit der Kurdischen Region im Irak und der Kurdische Führer Massoud Barzani war öfters zu Gast in der Türkei.

Im Jahr 2016 machte der Business Boom den Irak, inklusive des Kurdischen Autonomiegebiets, neben Deutschland zum zweitgrößten Markt für den Türkischen Export.

Wirtschaftsexperten warnten das die Sperrung des Habur Grenzübergangs, zwischen der Türkei und Irakisch Kurdistan, den 7 Milliarden Handel zwischen Ankara und Erbil beeinträchtigen könnte.

Nach dem abgehaltenen Referendum am Montag, hat die Regierung in Bagdad die KRG dazu aufgefordert die Grenzübergänge und die internationalen Flughäfen in Erbil und Sulaymaniyah zu übergeben.

Bagdad stellte die KRG vor die Wahl entweder das Resultat des Volksentscheids zu verwerfen, oder mit potenziellen Sanktionen, internationaler Isolation und militärischer Intervention begegnet zu werden.

Ein Verbot aller internationalen Flüge in und aus der Kurdischen Region ist ebenfalls am Freitag in Kraft getreten. Die KRG hat sich bisher geweigert die Flughäfen und Grenzübergänge zu übergeben und den Ausgang der Wahl zu anulieren.

 

Autor R.R. ( Quelle PressTV )

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen