Assad Beständigkeit in Person !

( Foto AP/SANA )

ORBISnjus sagt:

Der demokratisch gewählte Präsident Syriens, Bashar al Assad, hat in diesem Jahr bereits mehreren Nachrichtensendern aus verschiedenen Ländern Interviews gegeben in denen er die Propaganda von den Mainstream Medien faktisch widerlegt und den Journalisten, die zumeist aus den westlichen Nato-Staaten zu Besuch nach Damaskus kamen, mit ruhiger gelassener Art die Realität über die Vorgänge in Syrien schilderte.

Bei dem ersten Interview von oben führte Assad den Mainstream Journalisten, Michael Isikoff, regelrecht vor und machte ihm klar das seine aufgestellten Behauptungen, ohne Beweise vor keinem Gericht der Welt stand halten würden, darunter der angebliche Chemievorfall in Idlib und die wundersame Story vom Saydnaya Gefängnis, das von dem Mainstream Medien als” Haus des Horrors” beschrieben wurde in dem Tausende Menschen am laufenden Band gehängt und die Leichen anschließend in Krematorien verbrannt wurden. Außerdem erklärte er Iskoff das sein Heimatland, die USA, die Terroristen kontrolliert und finanziert und Schuld daran sind, das die importierte wahhabitische Ideologie Fuß fassen konnte.

Der Syrische Präsident ist in allen seinen Interviews mit einer Beständigkeit gewappnet die von dem Rückrat seines Volkes herrührt, das die Syrischen Regierungstruppen vollends im Kampf gegen den Terrorismus unterstützt. Die Eliminierung der NATO-Terroristen und zusammenhängende Befreiung von Syrien, ist, laut Assad, die grösste Antriebskraft für den Dienst am Volke und die erste Priorität, da die Wiederherstellung der Sicherheit der Bevölkerung eine Pflicht des Syrischen Präsidenten ist.

 

Autor R.R.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen