Die “White Helmets ” der Zivilschutz der ISIS und AL-Qaida in Syrien.

( Foto Youtube/AMC)

ORBISnjus sagt :

Die White Helmets werden in der westlichen Hemisphäre von den Mainstream Medien immer noch als Syrischer Zivilschutz verkauft, der als unabhängig beschrieben wird und ein Zusammenschluss von Gutmenschen ist, der dafür gegründet wurde um als Ersthelfer der Syrischen Bevölkerung zur Stelle zu sein und Opfer aus zerbombten Gebäuden zu bergen.

Die Netflix Dokumentation der ” White Helmets” die komplett aus Al-Qaida Filmmaterial zusammen geschnitten wurde, heimste sogar den Prädikat-Stempel für Verdummung ein, den Oscar, was schon früh beschlossene Sache war, um den White Helmets,  Kredibilität in den Augen der westlichen Audienz zu verschaffen.

Denn gewinnt eine Dokumentation den Oscar, dann kann man nur von der Wahrheit sprechen?! Oder ?! Auf dieses Denkschema stuft der Mainstream die Zuschauer ab und leistet ganze Arbeit dabei.

Die Wahrheit über die White Helmets ist ein offenes Geheimnis und die Beweise sind inzwischen überwältigend, und weisen darauf hin das die angebliche “Nichtregierungsorganisation” über von dem Westen gelegte Kanäle Millionen von Pfund,Dollar und Euros transferiert bekamen, um die nicht so sehr humanitäre Mission in Syrien durchführen zu können.

Die White Helmets filmten sich oft genug frank und frei auf Exekutionen der Al-Nusra und ISIS zugegen, oder inszenierten etliche Rettungsaktionen, um das Narrativ zu unterstützen, die Assad Regierung und die Russen seien an dem Leid der Syrer Schuld, mit der Forderung nach einer Flugverbotszone.

Es sind Dutzende von Fotos, Videos und anderes Material auf alternativen News-Portalen zu finden, die jegliche begangene Grausamkeit der White Helmets in Kooperation mit den Terroristen dokumentieren. Der 16 minütige Videobericht von RT unten dokumentiert ausgezeichnet die Geschichte der Retter mit den weißen Helmen:

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen