Mohammed Attas Vater: Der Mossad steckt hinter 9/11

Der mittlerweile verstorbene Vater Mohammed Attas, Atta Senior, hat nach den Anschlägen in mehreren Interviews mit verschiedenen Mainstream Medien, vehement bestritten das sein Sohn der angebliche Terrorist ist, wie ihn alle gleichgeschalteten Medien bezeichneten und den Mossad als Drahtzieher ausgemacht. Atta Senior sagte sogar das ihn sein Sohn einem Tag nach den Anschlägen anrief.

Autor. R.R.

Originalauszüge vom Spiegelartikel ” Das kann nur der Mossad ” vom 1.10.2001 :

“Mein Sohn hat mich 24 Stunden und 48 Stunden nach dem Unglück angerufen, zweimal für je eine Minute”, sagt der Vater. Was das bedeutet? “Er ist entführt worden. Die Leute vom Mossad haben ihn den Anruf machen lassen und mit Waffen bedroht. Ich schließe nicht mehr aus, dass er liquidiert wurde, auf die übliche Weise, vielleicht in einem Säurebad.”

 

 

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen