SAA durchbricht Deir ez-Zor Blockade der ISIS

( Foto Sputnik )

 

 

Nach 3 Jähriger Blockade haben es Brigaden Syrischer Regierungstruppen geschafft den Belagerungsring um Deir ez -Zor im Osten des Landes zu durchbrechen und sich mit einer Brigade, die in der Stadtmitte die Stellung hielt, zu vereinen. Die belagerte Stadt konnte für fast 3 Jahre nur aus der Luft beliefert werden und ist das letzte effektive Sammelbecken der ISIS, die in den letzten Monaten sämtliche noch brauchbaren Kräfte von Raqqa in die Enklave im Osten Syriens verlagerte, um die anrückenden Syrischen Truppen abzuwehren.

 

Autor.R.R.

RT deutsch Auszüge:

In Syrien haben Regierungskräfte mit russischer Unterstützung die Belagerung der umkämpften Stadt Deir Ezzor durchbrochen. Sie nahmen ein großes, befestigtes Gebiet mit Tunnel, Waffen, Medikamente und Nahrungsmittel ein. Die Stadt muss nun nicht mehr aus der Luft versorgt werden.

Der IS verliert in Syrien mehr und mehr an Boden. Das selbsternannte Kalifat ist in weniger als neun Monaten zu drei Flecken auf der Landkarte zusammengeschrumpft. Laut dem russischen Militärgeheimdienst hatte die Terrororganisation ihre letzten noch verbliebenen Reserven auf Deir Ezzor gesetzt. Es ist möglicherweise nur noch eine Frage von Monate, bis die syrische Regierung wieder die volle Kontrolle über ihr Staatsgebiet erlangt.

 

 

 

( Quelle RT Deutsch )

Kommentar verfassen