TIT for TAT: Russland soll Konsulat in USA schließen.

( Foto AFP )

 

Originalbericht RT:
Das US-Außenministerium hat die Schließung des russischen Konsulats in San Francisco angeordnet. Dabei handele es sich nicht um eine antirussische Maßnahme. Vielmehr gehe es darum, „Parität“ zu erlangen, also gleichzuziehen.

Die Schließung hat innerhalb von nur zwei Tagen zu erfolgen. Der russische Außenminister Sergei Lawrow drückte sein Bedauern über den Schritt der Amerikaner aus. Die ohnehin angespannten russisch-amerikanischen Beziehungen verschlechterten sich weiter im Zuge der US-Präsidentschaftswahlen im vergangenen Jahr. Washington wirft Moskau weiterhin vor, sich in die Wahlen eingemischt zu haben. Beweise dafür haben die USA jedoch bis heute nicht erbracht. ( Bericht Ende )

 

Das Russische Verteidigungsministerium hat inzwischen geäußert das US-Sicherheitskräfte die Intention hatten Durchsuchungen im Russischen Konsulat in San- Francisco durchzuführen.

” Neben einer weiteren Razzia in teuren Objekten von Russischen Staatseigentum, welche die Vereinigten Staaten blockieren und uns fragen ob wir es zum Verkauf anbieten, stellen diesmal die Anordungen von US-Amtsträgern eine direkte Bedrohung für die Sicherheit Russischer Bürger in den USA dar, “sagte Maria Zakharova die Sprecherin des Russischen Außenministeriums in einem Statement.

Zakharova sagte das Durchsuchungen nicht nur in den Büros des Konsulats durchgeführt werden sondern ebenfalls in den Apartments des Personals das in dem Gebäude lebt und die Immunität haben. Um die Durchsuchungen durchführen zu können, haben US-Obrigkeiten Mitglieder des Personals und ihre Familien, darunter Kinder und Babys, dazu aufgefordert ihr Heim innerhalb 12 stunden zu verlassen.

 

1030800989

( Maria Zakharova …Foto Sputnik )

 

Laut RT sagte Maria Zakharova wörtlich : ” Wir sprechen hier von einer Invasion in dem Konsulatsbüro und Wohnungen von dem diplomatischem Personal, das verdrängt wird, um FBI-Beamte nicht zu stören.”

Die Sprecherin des Russischen Außenministeriums merkte an, das Moskau eine Frist von nur 2 tagen bekommen hat, um eines seiner grössten Konsulate zu schließen, welches die Bedürfnisse von mehreren dicht besiedelten Staaten bedient.

Sie betonte das die Bewegungsfreiheit von diplomatischen und offiziellen Delegationen eingeschränkter geworden ist und bezeichnete den letzten Schritt Washingtons, als beispiellose Maßnahme, um die Arbeit der Russisch-diplomatischen Mission in den USA einzuschränken.

Zakharova hob hervor, das die Handlungen Washingtons ernsthaft internationale Normen verletzen, inklusive der Verbindlichkeiten, der USA, an die Wien-Deklarationen über diplomatische und Konsulats-Beziehungen.

Die neueste US Entscheidung übertrifft sogar Obamas Schritt im Dezember 2016, Russische Diplomaten auszuweisen und Russisches diplomatisches Staatseigentum zu konfiszieren, fügte Zakharova hinzu und sagte das Washingtons Schritte, die ohnehin schon schwere Atmosphäre die über den bilateralen Beziehungen der beiden Länder hängt, weiter verschlimmern werden.

Die Sprecherin des Außenministeriums warnte davor, das Zehntausende von Menschen die weit von Politik entfernt sind, unter den Maßnahmen Washingtons in beiden Ländern leiden werden.

Während die Vereinigten Staaten die Ausstellung von Visa, für Russische Staatsbürger in US-Konsulaten von großen Russischen Städten einstellten, hindern die USA Amerikanische Bürger daran,  Russische Visa in San-Francisco zu erhalten. Zakharova sagte, das die USA nicht an der Entwicklung von zwischenmenschlichen Beziehungen interessiert sind.

 

 

Autor R.R. ( Quelle RT )

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen