Dr. Steve Pieczenik: Trumps Generäle sind Idioten

( Foto Infowars )

 

In einem Interview von Alex Jones auf Infowars mit Dr.Steve Pieczenik, einem ehemaligen Amtsträger im US Außenministerium, der unter 4 US-Präsidenten diente und ein Experte in Psychologischer Kriegsführung , internationalen Krisenmanagement und in der Außenpolitik ist, bezeichnet Pieczenik die neue Afghanistan Strategie als eine zukünftige Grabstätte für US-Soldaten.

Erneut den Elften September als Begründung für die neue Welle der Intervention in Afghanistan vorzugeben, ist laut Pieczenik ” Bullshit ” da 9/11 ein Inside Job war und der Krieg gegen den Terror absurd ist, da die CIA die ISIS und weitere Terror-Gruppierungen selbst gründeten.

Außerdem betitelt er die Generäle in Trumps Zirkel schlichtweg als dumme Idioten, die keinen funken von Mut und Weisheit besitzen und unfähig sind Kriege zu beenden, aber sehr gut darin sie in die Ewigkeit hinauszuziehen.

Alex Jones der sich seit dem Wahlkampf Trumps, als dessen Unterstützer und Anhänger outete und ein Stück seiner journalistischen Objektivität, seit der Rückendeckung des US-Präsidenten an den Nagel hängte, versucht wieder einmal in dem Interview die vorprogrammierte US-Agenda der Außenpolitik, durch Trumps Präsenz, zu relativieren und spekuliert ob die Afghanistan Strategie von Donald Trump nicht vielleicht doch gute Facetten hat und der Präsident der Vereinigten Staaten ja vielleicht so gegen die Agenda des Deep States vorgehen könnte. Infowars wird früher oder später einsehen müssen, das ihr Steckenpferd im Weißen Haus kein Trojanisches ist, sondern eine weitere Stute im Stall.

 

 

Autor R.R.

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen