Awamiyah in Schutt und Asche zerlegt

(Foto Getty Images)

 Riyadh leitete vor 2 Monaten in der Kleinstadt Awamiyah in Saudi-Arabien eine Offensive ein, nachdem es wie vom Königshaus behauptet, zu gewalttätigen Übergriffen unter Verwendung von Schusswaffen auf Arbeitern kam, die in der Stadt mit Renovierungen beschäftigt waren. Daraufhin verhängten die Saudischen Sicherheitsbehörden den Ausnahmezustand über Awamiyah und begannen die mutmaßlichen Täter zu jagen.

In 2 Monaten ist die halbe Stadt dem Erdboden gleichgemacht worden und die Lage hat sich in den letzten 2 Wochen rapide verschärft. Die Sicherheitskräfte rücken mit Bulldozern und Panzern vor die vom Westen geliefert wurden und schießen auf alles was sich bewegt, laut Aussagen von Einwohnern. Die Kleinstadt gleicht einer Kriegszone.

In den 2 Monaten haben etliche Umsiedlungen ohne Kompensation statt gefunden und die Saudische Regierung hält weiter an ihrer Behauptung fest, es handele sich um Terroristen die sich verschanzen.

Awamiyah hat 25 000 Einwohner und ist fast vollkommen konfessionell Schiitisch ausgerichtet. Die Kleinstadt hat nicht viel übrig für das Königshaus und die Regierung Saudi-Arabiens betrachtet diesen Ort als einen der Auflehnung und hat Pläne angekündigt das ganze Viertel niederzureißen, um es zu “renovieren”.

Der Schiitische Kleriker Nimr al Nimr der in Saudi-Arabien für mehr Demokratie gepredigt hat und im Jahr 2016 wegen angeblicher Anstiftung zur Gewalt von Saudi-Arabien hingerichtet wurde, stammt aus Awamiyah.

Die Hinrichtung löste damals eine Protestwelle in der Schiitischen Welt aus und in dem Land mit der größten Anzahl an Schiiten, dem Erzfeind Saudi-Arabiens im Iran, in Teheran ging die Saudische Botschaft in Flammen auf.

Da das Königshaus nie wirklich Kontrolle über die Kleinstadt hatte, hat es jetzt entschieden sie zu ersetzen und in ein Gebiet zu verwandeln in dem der stetige Einfluss auf die Bevölkerung geboten ist.

Die Doppelmoral des Westens und Heuchelei ist erschütternd wenn es um die Verletzungen jeglicher Menschenrechte geht, in Bezug auf Saudi-Arabien aber auch Israel mit dem Siedlungsbau in besetzten Gebieten der gegen Internationales Recht verstößt.

Autor.R.R.

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen