Trump: Lass uns sehen was er in Guam vor hat

(Foto CNN )

Der US-Präsident äußerte heute vor Reportern das die US-Regierung sich intensiv mit der Bedrohung Nord-Koreas befasst und militärische Ereignisse in Pyongyang bevorstehen, dessengleichen die Welt noch nie zuvor gesehen hat, falls es zu dem geplanten Raketenangriff auf Guam kommen sollte, wie zuvor von Nord-Korea angedroht.

Inzwischen ließ Donald Trump über Twitter verlauten, das Militärlösungen bereits, geladen und entsichert  bereit stehen, sollte Nord-Korea unweise handeln, er hoffe jedoch das Kim-Jong-Un, einen anderen Weg findet. Das Säbelrasseln findet kein Ende und die Welt hält den Atem an.

 

 

 

Autor.R.R.

Kommentar verfassen