Der Falke Lindsay Graham : Militär -Option zur Zerstörung Nord Koreas, Tausende werden da drüben sterben…

(Foto Getty Images)

Der Republikanische Senator Lindsey Graham äußerte am Dienstag auf NBC News, das eine Militär-Option zur Zerstörung Nord-Koreas bestehe und das Tausende von Menschen ” da drüben” sterben werden, nicht ” hier “.

Der Senator North Carolinas, sagte das der Präsident ihm persönlich mitgeteilt habe, er sei gewillt in Nord-Korea in den Krieg zu ziehen.

” Es besteht eine Militär-Option zur Zerstörung von Nord-Koreas Programm und Nord-Korea selbst,” erläuterte Graham.

” Er wird es nicht erlauben ( Präsident Trump ) das der Verrückte Mann die Fähigkeit erlangt, eine Rakete zu besitzen die Amerika trifft,” fügte er hinzu und bezog sich auf Kim-Jong-Un das Staatsoberhaupt Nord -Koreas.

” Wenn es einen Krieg geben wird um ihn zu stoppen, dann findet er dort drüben statt. Wenn Tausende sterben, dann werden sie dort sterben, sie werden nicht hier sterben.”

Jedoch klang der Senator auch versöhnlicher als er sagte:” Präsident Trump will keinen Krieg, die Chinesen können das beenden.”

Ein anderer Senator der ebenfalls diese Meinung teilt,  ist der Demokrat (NY) Charles Schumer. Der Kopf der Demokratischen Minderheit im Senat, bat den Präsidenten in einem Brief darum, die Genehmigung von allen Fusionen und Erwerb von Unternehmen, durch China, aufzuheben um China eine klare Botschaft zu schicken, das es mehr tun muss, um auf Nord-Korea Druck auszuüben.

Letzen Monat hat Pyongyang , wie von Washington behauptet, 2 Langstreckenraketen-Tests durchgeführt die laut Nachrichtendienst-Agenturen die Kapazität haben die Vereinigten Statten zu erreichen.

Seit dem Gipfeltreffen der beiden Staatsoberhäupter im April, hat Donald Trump Chinas Hilfe ersucht, Nord-Korea zu beeinflussen ihr Raketen und Nuklear-Waffenprogramm einzustellen.

Am Wochenende jedoch äußerte er seinen Frust über Chinas angebliche unkooperative Handhabe mit Nord-Korea via Twitter.“Ich bin sehr enttäuscht von China, es tut nichts für uns wegen Nord-Korea, nur Gerede.” Und fügte hinzu :”Wir werden das nicht länger dulden, China könnte ganz einfach das Problem lösen.”

Peking verwirft die Theorie der Verantwortung Chinas. Der Sprecher des Außenministeriums Geng Shuang sagte Reportern im Juli, das die USA diejenigen sind die nichts wegen Nord-Korea unternehmen und erwarten das China die ganze Arbeit übernimmt.

China weist auch zurück, Handel und die Krise in Nordkorea zu vermengen.

Autor.R.R. ( Quelle RT )

Kommentar verfassen