Vladimir Putin lässt 755 Diplomaten ausweisen

( Foto Dpa)

In einem exclusiven  Interview mit dem Russischen Fernsehsender Rossiya 1, sagte der Präsident das, 755 Diplomaten das Land verlassen müssen und dies ein Ergebnis von der Politik Washingtons ist.

Es ist wichtig zu erwähnen das die Amerikanische Seite einen Schritt gemacht hat , der nicht durch irgendwas provoziert wurde , um die Russisch-Amerikanischen Beziehungen zu verschlechtern. Dazu Gehören unrechtmäßige Beschränkungen ,Versuche andere Staaten auf der Welt zu beeinflussen  , darunter unsere Alliierten die interessiert daran sind , die Beziehungen zu Russland zu entwickeln und aufrecht zu erhalten.” äußerte Putin

” Wir haben lange Zeit abgewartet ob sich vielleicht irgendetwas zum besseren ändert ,wir hatten Hoffnung das sich die Situation ändern würde. Jedoch sieht es so aus, das sich in naher Zukunft nichts ändern wird. Ich habe beschlossen es ist Zeit für uns, zu zeigen nichts mehr unbeantwortet zu lassen. ” fügte der Präsident hinzu.

Als Gegenantwort zur Genehmigung neuer Sanktionen Washingtons , hat Moskau veranlasst , das die Anzahl der US-Diplomaten in Russland , bis zum 1. September auf 455 Personen reduziert werden soll , auf dieselbe Anzahl an Russischen Diplomaten in den Vereinigten Staaten. Der größte Teil der 1200 beschäftigten Diplomaten wird ausgewiesen .

Das Russische Staatsoberhaupt sagte , das noch wichtige Bereiche der Kooperation zwischen den USA und Russland bestehen und er hoffe, das diese nicht unter der Anti-Russland Politik leiden würden. Darunter vor allen Dingen der Kampf gegen den Terror, Verbindlichkeiten in der Nuklear-Waffenkontrolle und Weltraumprojekte ,weniger wirtschaftliche Beziehungen. Moskau hat weiterreichende Handels und Wirtschaftsbeziehungen zu China und der EU, als zu den USA.

Putin äußerte jedoch , das die beiden Staaten konkrete Resultate liefern konnten , um die Lage, in vom Kriege zerrissenen Syrien zu deeskalieren, was im Interesse der gesamten Mittel-Ost Region liegt.

” Im weiteren Sinne arbeiten wir gemeinsam im Kampf gegen illegale Einwanderung und dem organisierten Verbrechen . Es gibt auch Angelegenheiten von Cyber-Sicherheit .” fügte der Präsident hinzu.

” Die Hauptsache ist das wir auf vielen Feldern eine vielseitige Kooperation hegen . Natürlich hat Moskau viel zu sagen und es gibt eine Anzahl an Sphären der Kooperation, die wir möglicherweise beschneiden könnten und das für die USA empfindlich wäre. Jedoch denke ich das wir das nicht tun sollten, es würde die Entwicklung der internationalen Beziehungen beeinträchtigen. Ich hoffe nicht, das wir an diesen Punkt angelangen. Für heute bin ich dagegen. “ sagte Putin.

Autor R.R. (Quelle RT )

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen