Razzia von Israelischer Armee im PalMedia Gebäude in Ramallah

( Foto Getty Images)

Ramallah

Am Samstag Morgen hat das Israelische Militär das Pal -Media Gebäude mit 10 Fahrzeugen in Ramallah umstellt und eine Durchsuchung durchgeführt .

Das Gebäude beherbergt einige Büros internationaler Medien Unternehmen darunter , RT , Al Manar , Al Quds , Al Mayadeen und France 24. Bei der Razzia wurden Eigentum der verschiedenen Sender mutwillig beschädigt und Computer und Ausrüstung beschlagnahmt .

Ein Sprecher der Israelischen Armee äußerte in den Medien , man hat Ausrüstung und Dokumente beschlagnahmt die zur Aufhetze genutzt wurden, jedoch nannte nicht auf welche Agentur spezifisch sie es abgesehen haben.

Der Satellitensender Al-Quds ließ verlauten , sie seien das Ziel der Razzia gewesen.

Die Palästinensische Vereinigung der Journalisten verurteilte die Durchsuchung und sagte das :” Die Razzia führte zur Beschädigung von Eigentum , den Diebstahl von Computern , Archivmaterial und Ausrüstung des Satellitensenders Al-Quds und war der offensichtliche Versuch, die Stimme der Palästinenser zu unterdrücken und das Palästinensische Narrativ verschwinden zu lassen.”

Das Informationsministerium Palästinas verkündete : ” Das Anvisieren der Medien beweißt Israels Absichten, die Wächter der Wahrheit zu verhindern, ihre mediale ,nationale und ethische Rolle, nämlich die Vermittlung der Sehnsucht nach Frieden unseres Volkes, auszuüben. “

In der Vergangenheit ist das Gebäude schon Ziel für Durchsuchungen gewesen. Die Israelische Armee führte dort im Juni 2014  eine Razzia durch. Das Büro von RT ist 2012 in der Operation, ” Pillar of Defense “im Gaza-Streifen ,von einem Luftschlag getroffen und schwer beschädigt worden.

Autor R.R. ( Quelle RT )

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen