Top US- General- Wir sind nur einen schlechten Tag davon entfernt, bevor uns die Russen fragen, Warum seit ihr immer noch in Syrien…?

Der Kommandeur für Spezialoperationen , General Raymond Thomas räumte am Freitag beim Aspen Security Forum ein , das ein verlängerter US Aufenthalt in Syrien gegen internationales Recht sei.

Bei dem Aspen Security Forum wurde General Thomas gefragt, ob amerikanische Truppen, nach dem die ISIS geschlagen ist ,im Land stationiert bleiben, um die kurdischen Fraktionen im Norden des Landes zu unterstützen.

Thomas gestand ein ,das amerikanische, Truppen in einem souveränen Syrien kämpfen und das sie nicht die Fähigkeit besitzen in Syrien zu bleiben , sobald nach internationalem Recht ,die Präsenz in Frage gestellt wird.

Thomas fügte hinzu : ” Hier ist die schwierige Frage, wir operieren in einem souveränen Syrien. Die Russen und ihre Verstärkung haben schon die Türken von Syrien ausgeladen .Wir sind nur einen schlechten Tag davon entfernt, eh die Russen sagen, warum seit ihr noch in Syrien .?”

” Es wird ziemlich knapp und schwierig, ich überlasse es den Juristen in der Menge und anderen, ob unter Bedingungen internationalem Rechts ,eine Grundlage geboten ist, der den US Verbleib in Syrien über die Antiterror-Operation hinaus ,rechtfertigt. Wir sind dort hin, für die richtigen Gründe, doch wenn die Russen diese Karte ausspielen, würden wir gerne bleiben ,aber werden dazu kaum die Fähigkeit besitzen.”

 

 

 

Die USA haben sich nach internationalem Recht ohne UN- Mandat in den “Proxy Krieg” in Syrien eingeschaltet um einen Gegner zu bekämpfen, den sie selbst geschaffen haben, den Terror und seine Gefolgschaft ,die nihilistischen aus 90 Ländern importierten Söldner.( Anm.d.Verf.)

 

Autor. R.R.

Kommentar verfassen