Kategorie-Archiv: MEINUNG

Rezept für Desaster: Söldner-Tourismus und Waffenlieferungen ins Nirgendwo. Der Ukraine-Konflikt birgt deutliche Gefahren für nationale Sicherheit. Ampel im Kriegsrausch, verliert Überblick. (Op-Ed)

Krieg = Frieden. Jene orwellsche Doppeldenk-Gleichung, scheint aktueller denn je. Beziehungsweise stieß wahrscheinlich noch nie zuvor in der globalen Kriegsgeschichte, auf solch eine breite öffentliche Akzeptanz. Je erpichter wieselartige Politiker:INNEN mit weißgrauer Haarpracht hierzulande den Lord of War mimen und mehr Waffenlieferungen an die Ukraine fordern, desto arger scheinen Großteile der Öffentlichkeit dem Trugschluss zu erliegen, dass eine nachhaltige Aufrüstung

Weiterlesen

Von wegen in Russland dürfe niemand über Krieg sprechen. Staatssender berichtet über Ende von „spezieller Militäroperation“. „Zeit einzusehen befinden uns im Krieg gegen NATO.“ „WW3!“ Was bedeutet dies? (Videos)

Im Westen insistiert man immer noch darauf, dass die russische Bevölkerung der Bezeichnung, “ militärische Spezialoperation“, aufgesessen sei und es sich um eine euphemistische Umschreibung handele, mit der eine breitgefächerte Zustimmung abgewonnen werden soll. Entgegen der allgemeinen Auffassung, ist Russland immer noch ein Rechtsstaat, dessen Staatsoberhaupt obligiert ist die nationale Sicherheit betreffende Modalitäten, von seinem Parlament absegnen zu lassen. Der

Weiterlesen

Globalisten Plausch: Klaus Schwab im Gespräch mit Pfizer CEO, Albert Bourla. „Danke dafür, dass Sie mich und die Welt gegen das Virus resistent gemacht haben.“ (Op-Ed, Video)

Auf dem diesjährigen Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos interviewte der Consigliere der oberen Zehntausend, Dr. Klaus Schwab, den Vorstand und CEO des Pharmakonzerns Pfizer, Albert Bourla. Während des halbstündigen Gesprächs, schwang unentwegt eine Admiration seitens Schwab mit. Der seinem Gast gleich zu Beginn den Dank aussprach, ihn und die Welt „gegen das Virus resistent“ gemacht zu haben. Was laut aktuellem Kenntnisstand

Weiterlesen

„Plandemie“ 3.0? Weshalb wittert man hinter Affenpocken-Narrativ, weitere imaginäre Gesundheitskrise? (Op-Ed, Videos)

(Image Credit: Greg Reese Report) Das unmittelbar infolge des Abspielens des Corona-Programms trendende Kofferwort, „Plandemie“, kommt nicht von ungefähr. Ist es doch angesichts der unrühmlichen Vergangenheit globaler „Gesundheitsarchitekten“, eine unweigerlich zu gewinnende Erkenntnis. Denn seit spätestens 2009 spielen die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und ihre finanzierenden Strippenzieher mit offenen Karten. Die dank vereinzelter integrer und aufrichtiger politischer Organe konterkarierte Schweinegrippe-Operation, hat uns

Weiterlesen

Crunch-Time für Kiew. Die Solidarität des Westens, wird von Ernüchterung eingeholt. Ukrainische Regierung entrüstet über rationale Evaluierung von außenpolitischem Schwergewicht. (Op-Ed)

Für die „Vorbild-Demokratie“ ohne politische Opposition und Medienlandschaft, geht es in die entscheidende Phase. Allmählich dämmert es dem Westen, dass der ukrainische David auch noch so viele Steinschleuder-Magazine verfeuern kann. Im Großen und Ganzen bleiben es Schüsse in den Wind, die dem russischen Goliath kaum etwas anhaben können. Das gebetsmühlenartig rekapitulierte Mantra, die „Russen seien schlagbar“, nährte sich bislang ausschließlich

Weiterlesen

„Der Kreml militärisch schwer in Bedrängnis.“ Weswegen drängen USA und BRD dann auf Waffenstillstand? (Op-Ed)

Eine Kriegspartei, die ihrem Gegner schwer zusetzt und das Momentum für sich verbuchen kann, ist normalerweise eher weniger an einer Waffenruhe interessiert. Denn weshalb sollte man der Gegenseite Zeit einräumen ihre Wunden zu lecken und nachzurüsten. Sollte man nicht ebendieses Zeitfenster nutzen, um den Druck aufrechtzuerhalten? Seit Tagen lassen Mainstream-Airwaves verlautbaren, das ukrainische Truppen an mehreren Fronten Boden gut machten

Weiterlesen

Bill Gates fassungslos darüber, Protagonist „kruder Verschwörungstheorien“ zu sein. „Schwer nachzuvollziehen, weshalb das so ist.“ Wirklich? (Op-Ed)

Unlängst lamentierte der technokratische Gesundheitspapst, Bill Gates, erneut Gegenstand „kruder Verschwörungstheorien“ zu sein, die tatsächlich seine „Selbstlosigkeit“ infrage stellten und hinter der Impfstoffkampagne maligne Motive witterten. Um für seinen „unabdingbaren Pandemie-Ratgeber“ die Werbetrommel zu rühren, wohnt der milliardenschwere „Philanthrop“ derweil diversen Softball-Interviews bei, um die US-Konsensfabrik zu seinen Gunsten zu kalibrieren. Kürzlich war der Nachrichtensender, NBC, an der Reihe, um

Weiterlesen

Wer kontrolliert die Ukraine, Selenskyj oder die Nazis? (Op-Ed)

Als der mutmaßlich arg vom Napoleon-Komplex geistig vereinnahmte ukrainische Machthaber, Wolodimyr Selenskyj, 2019 in das Amt gespült wurde, für das er bei weitem nicht gewachsen ist, gab er sich noch als Hoffnung spendende Friedenstaube, die wie ihr Vorgänger Poroschenko zuvor versprach, den seit 2014 in der Donbass-Region von Kiew vom Zaun gebrochenen Bürgerkrieg zu beenden. In seiner Inaugurationsrede gestand Selenskyj

Weiterlesen

„Russland verliert den Krieg!“ Wirklich? Putins „Masterplan“ in die Hose gegangen, oder läuft es wie am Schnürchen für den Kreml? Hier die vom Westen weggewünschte Strategie Moskaus. „They`re winning! Big Time!“ (Op-Ed)

Vom westlichen Mainstream gemiedene multinationale Militärexperten, fallen angesichts der geradezu zum Haare raufenden Propaganda aus allen Wolken. Die Konsternation, dass der bellizistische Gossip rundum die Kriegsgeschehnisse in der Ukraine einer Beispiellosigkeit unterliegt, ist keine Übertreibung. Selten zuvor war eine solche Armada an gleichgeschalteten Expertenmeinungen zu vernehmen. Doch wie der britische Philosoph, Bertrand Russel einst feststellte: „Wenn alle Experten sich einig

Weiterlesen

Oops I did it again! USA haben keinen Schimmer, ob Waffenlieferungen an Ukraine nicht in falsche Hände geraten. Etwaig Nazi-Regimente ausgerüstet. Al-Qaida, Kreation derselben Fahrlässigkeit. Bald neue Waffen-SS zu befürchten? (Op-Ed)

Um ein ausgewogeneres Verständnis für das suizidale Bestreben entwickeln zu können, das von Nazis durchseuchte Himmelfahrtskommando des Kiewer-Regimes bis an die Zähne zu bewaffnen, um dem übermächtigen russischen Bären leicht wegzusteckende Gegenschläge zu versetzen, ist es unabdingbar auf die Historie vergangener westlicher Militärkampagnen zurückzublicken und den Fokus explizit auf Waffenlieferungen zu legen, die in falsche Hände geraten sind. Das Paradebeispiel

Weiterlesen
« Ältere Einträge Letzte Einträge »