EU und USA ziehen nun offiziell an einem Strang, um Atomvertrag mit Iran aufzulösen.

Zwecks der Rechtfertigung für den Ausstieg aus dem JCPOA-Atomvertrag mit dem Iran, führen die Vereinigten Staaten stetig das Argument an, dass die islamische Republik gegen die UN-Resolution 2231 verstieße. Washington behauptet fortlaufend das der Entschluss besagt, dass dem Iran untersagt sei ballistische Raketentests durchzuführen. Doch kurioserweise wird in dem Dossier nirgends darauf hingewiesen. Im Gegenteil der JCPOA-Atomvertrag hebt explizit hervor, … EU und USA ziehen nun offiziell an einem Strang, um Atomvertrag mit Iran aufzulösen. weiterlesen