Superman vs Putin: DC Comics “Doomsday Clock” Propaganda nimmt weiterhin an Fahrt auf

Der russische Präsident, Vladimir Putin, hatte einen überraschenden Auftritt in der 8.Ausgabe der DC Comics Reihe “Doomsday Clock”. Wie das Nachrichtenportal Southfront erläuterte besuchte Superman in derselben Ausgabe das Land das der Antiheld Black Adam versklavte, wo ihm ein geflohenes Sklavenkind von der DC Version des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad vorgestellt wurde.

Laut Southfront ist “Doomsday Clock” eine Verschmelzung des DC-Universums mit dem Universum von Alan Moores “Watchmen”. Das Watchmen-Universum sei ein wenig düsterer und präsentierte in der Vergangenheit wirkliche politische Personen wie den US-Präsidenten Richard Nixon. Hingegen sei Watchmen im Gegensatz zu Doomsday Clock nicht so sehr der Propaganda verfallen, so das Portal.

Southfront schilderte das Putin in dem Comic eine Agenda hat die darauf basiert die “Superman Theorie”-Verschwörung für sich auszunutzen um politische Gewinne zu erzielen. Die Theorie postuliert das die USA hinter der Überfülle an Metahumans (jeder mit Superkräften) stecke, um rivalisierende Nationen zu destabilisieren und globale Angelegenheiten zu dominieren.

Die Erscheinung der sogenannten “Superman-Theorie” sorgte in vorherigen Ausgaben für eine Destabilisierung der internationalen Beziehungen, da andere Nationen sich darum bemühten ihre eigenen Supermenschen-Armeen zu formieren, was in dieser Ausgabe zum Auftritt Putins führte, wie Southfront erörtert.

Dies werde zusätzlich bestärkt durch das Erscheinen eines amerikanischen Superhelden namens Firestorm, der seine Kräfte einsetzt um eine Krone russischer Bürger in Glas zu verwandeln.

“Sie haben mehr als eine Dekade lang insgeheim eine Armee aufgebaut. Und uns somit gezwungen unsere eigene aufzubauen. Firestorm wird gefunden, wo auch immer er stecken mag. Neben jedem der an seiner Schöpfung beteiligt ist. Einschließlich Mitglieder der US-Regierung. Wir befinden uns im Krieg,” erörtert Putin auf einer Pressekonferenz nach dem Vorfall, natürlich als Opfer spielend dargestellt. Putin argumentiert in dem Comic das jeder der mit Firestorm zu schaffen hatte zur Rechenschaft gezogen würde, wozu die USA auch gehören.

Darauffolgend deklariert er das sie sich im Krieg befänden. Putin ist während der geschilderten Szenerie vor dem Kreml von Panzern und Soldaten umgeben, und erklärt das Firestorm ein Agent der US-Regierung ist. Dem fügt er hinzu das er  “Amerikas Lügen” nicht länger toleriere.

Daraufhin erscheint der in der ganzen Welt respektierte Superman, und versucht Putin zu erklären das der Vorfall lediglich ein großes Missverständnis gewesen sei, und das Firestorm seine Kräfte nutzen könnte um die russischen Individuen zurückzuverwandeln.

Plötzlich taucht Firestorm auf und führt ein wieder zum Leben erwecktes russisches Kind mit sich. Nichtsdestotrotz befehlt der unüberzeugte Putin den russischen Soldaten das Feuer zu eröffnen, und den Panzern vorzurücken die über die zu Glas verwandelten russischen Bürger fahren. Wie zu erwarten interveniert Superman und rettet das Kind während Putin die Flucht ergreift, wie Southfront erläutert.

Dem Portal zufolge sei es interessant was die drei folgenden Ausgaben der “Doomsday-Clock” Reihe für Überraschungen beinhalten, seither DC bereits Assad präsentierte der angeblich eine “russische Marionette” sei die Kinder “versklave” und  “vergase” und zudem den eigentlichen “bösen Drahtzieher” Vladimir Putin vorstellte der angeblich nicht davor zögert Panzer über Individuen rollen zulassen deren Leben gerettet werden könnte.

Der russische Nachrichtensender RT erinnerte in Bezug auf Propaganda in Comics an eine Batman Ausgabe aus dem Jahre 1988 in der Ayatollah Komeini mit dem Joker paktiert.  Unten in dem Ausschnitt bietet der Ayatollah dem Joker eine Position in seiner Regierung an.

Infolgedessen erscheint der Joker in einem arabischen Kufiya (den Iraner nicht tragen) gekleidet, und teilt der UN-Generalversammlung mit das er und die iranischen Führer “vieles gemeinsam haben, wie Wahnsinn und eine große Liebe für Fisch”. Anschließend vergast er die internationale Audienz, wie RT schildert.

42587214_347152472522491_5871493848689016832_n

 

Verf.R.R.

 

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen