Videos: Das was die Türkei eigentlich in Idlib veranstalten sollte!

Ankara hat am 18.November eine Militäroperation im syrischen Afrin gestartet, um abtrünnige Dschihadisten-Kollektive wie die al-Sharqiyah-Märtyrer Versammlung zur Rechenschaft zu ziehen. Offiziell hieß es das diverse Gruppierungen der Oliven-Zweig Kräfte der Korruption und verschiedener Verbrechen bezichtigt würden. Hingegen ließen syrische regierungstreue Quellen verlauten das Ankara gegen die Al-Sharqiya und ihre Verbündeten vorgehe, weil diese sich Befehlen widersetzen würden.

In einem diesbezüglichen Artikel von dem Nachrichtenportal Southfront hieß es, das die der Märtyrer-Versammlung angelasteten Verbrechen nicht der Grund für die Maßnahmen gewesen seien, da alle übrigen in Afrin ansässigen Terroristen-Banden, darunter die Hamza-Brigade und Faylaq al-Sham, mindestens genauso korrupt seien wie die Al-Sharqiyah.

Diese Ereignisse zeigen deutlich auf zu welchem Loch Afrin vorerst durch die YPG-Besatzung und derweil durch die türkische FSA-Präsenz verkommen ist.

Hingegen deutet die gegen abtrünnige Terroristen gerichtete türkische Militäroperation abermals auf den Elefant im Wohnzimmer hin. Nämlich die Abstinenz solcher Härte gegenüber Terroristen-Gruppierungen in Idlib, die kontinuierlich gegen das türkisch-russische Abkommen verstoßen.

Die Hayat Tahrir al-Sham (HTS, Al-Nusra, Al-Qaida) und ihre gleichgesinnten Weggefährten, widersetzen sich sämtlichen Befehlen der Türkei. Zum Beispiel gestaltet sich der Abzug aus der Pufferzone schleppend bzw. gar nicht. Obwohl Ankara ja angeblich auf derselben Seite wie Moskau steht! Oder ist es doch anders, und die Türkei will nicht das die HTS abzieht?

Wie man es dreht und wendet. Eines kommt stets dabei heraus, das die HTS nicht wie vorgeschrieben von türkisch gestützten Dschihadisten, oder der Armee selbst an die Kandare gelegt wird. Ankara lässt offenbar nur die Waffen sprechen, wenn es um die illegitime Gebietserweiterung in Syrien, oder um Ungehorsam in den eigenen Reihen geht. Gegen die Al-Nusra und die ISIS eisern vorzugehen scheint hingegen ein Sakrileg zu sein.

Verf.R.R.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen