Video: Ist dies Saudi-Arabien? Nein das von der Türkei besetzte Al-Bab in Aleppo

Das oppositionelle syrische Propaganda-Portal Qasioun-News hat jüngst ein Video veröffentlicht das veranschaulicht, das die einst moderate syrische Stadt Al-Bab in Aleppo zu einem Ort verkommen ist, an dem mittelalterliche Zustände überhand gewonnen haben.

Sprich die terroristischen Verwaltungsorgane von der türkisch gestützten Freien Syrischen Armee (FSA) die salafistisch/wahabitische Form der Scharia eingeführt haben. Was offensichtlich das weibliche Geschöpf in Al-Bab zu einem untermenschlichen Wesen degradiert, dem es verboten ist sein Gesicht in der Öffentlichkeit preiszugeben. Der Westen und die Türkei behaupten es handle sich bei der FSA um moderate Kräfte

Wenn westliche Massenmedien von “moderaten Rebellen-Hochburgen” sprechen ohne der Audienz Einblick zu verschaffen, dann sprechen sie von solchen Kalifaten. Die Idee eines “Islamischen Staats” ist nicht nur der ISIS vorbehalten.

Alle noch in Syrien operierende Dschihadisten-Fraktionen haben außer ihrer eingetrichterten salafistisch/wahabitischen Ideologie, nichts aufzuweisen, was sich prosperierend für die Gesellschaft auswirken würde, geschweige denn einen Staat leiten könnte. Daher wird der Glaube zur Politik gemacht, und ausschließlich auf der Scharia basierende Richtlinien und Gesetze umgesetzt.

Zum Vergleich ein Video aus alten Tagen als die ISIS noch Raqqa beherrschte. Sie werden keinen Unterschied zu dem Video oben erkennen. Weil keine moderaten Terroristen in Syrien je existierten und existieren. Einige Fraktionen mögen weniger radikal, barbarisch und extremistisch sein. Dennoch erfüllen sie diese Kriterien dennoch, auch wenn einen geringen Hauch milder.

Verf.R.R.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen