Video: MBS trachtet nach Reanimierung seines Ansehens- Saudis boykottieren Amazon wegen Washington-Post

Der aufgrund des Mordes an dem Journalisten Jamal Kashoggi schwer in Verruf geratene Kronprinz Saudi-Arabiens, Mohammed Bin-Salman (MBS) inszeniert und absolviert derweil medienwirksame Auftritte um sein erodierendes Ansehen zu reanimieren.

Sich für ihn aussprechende Individuen frequentieren westliche Medien, und seine Barmherzigkeit soll anhand gütiger Gesten vermittelt werden. In den sozialen Medien rotiert derweil ein Video das MBS zeigt, wie er verwundete saudische Soldaten in einem Krankenhaus besuchte.

Das im Jemen paralysierte Kanonenfutter, muss nun auch noch dafür herhalten Imagepflege für den Kronprinzen zu betreiben. Der negativen Berichterstattung über den Kashoggi-Mord soll mit Darbietungen dieser Art offenbar entgegengewirkt werden.

Die nicht abreißenden Artikel der Washington Post, dem Blatt für das Jamal Kashoggi vor seiner Ermordung tätig war, erweisen sich gegenwärtig als ungemütlichste Medienschelte für MBS.

Was das saudische Königshaus jüngst dazu veranlasste ein Boykott gegen den Onlineversandhändler Amazon zu initiieren, dessen Besitzer Jeff Bezos der Inhaber der Washington Post ist.

“Boycott Amazon” war am Wochenende der Top-Hashtag auf Twitter in Saudi-Arabien. Von Usern hochgeladene Bilder zeigten die Löschung der Smartphone-App. Ferner riefen Saudis zum Boykott des regionalen Tochterunternehmens Souq.com auf, wie Bloomberg berichtete.

Die saudische Propaganda mutet an das Mohammed Bin-Salman fest im Sattel sitzt und womöglich auf lange Sicht die treibende Kraft in Saudi-Arabien bleiben wird. Diverse Experten und Beobachter äußerten zwar das sie davon ausgehen würden das der de facto König der Golfmonarchie angesichts der Kashoggi-Krise alsbald das Feld räumen würde.

Hingegen deutet die unveränderlich arrogante Haltung des saudischen Regimes an, das die königliche Familie an ihrem kontroversen Kronprinzen festhalten wird. Das Machtgefüge der Bin-Salmans scheint im Königreich unangefochten.

Es ist irrelevant ob sogar US-Senatoren fordern das MBS abtreten müsse, solange mittelalterliche Strukturen vorherrschen die die gesamte Macht über das Land in den Händen einer Familie generieren.

Zudem haben die Bin-Salmans untermauert das sie vor nichts halt machen um ihre Macht zu konsolidieren. MBS Putsch zum Kronprinzen. Die Einkerkerung der halben saudischen Elite im Ritz Carlton.

Die Entführung des libanesischen Premierministers Saad Hariri. Das Paktieren mit Israel gegen den Iran. Der Mord an Jamal-Kashoggi. Die Bin-Salmans haben deutlich gemacht das sie eine Gewaltherrschaft betreiben, und nicht freiwillig von ihrem Kurs abrücken werden.

Verf.R.R.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen