UNSC- Nikki Hayley spuckt Gift und Galle und behauptet Russland, Iran, und Syrien würden Zivilisten in Idlib töten wollen

Die US-Botschafterin der Vereinten Nationen, Nikki Haley, behauptete während einer am 7 September stattfindenden Sitzung im UNO-Sicherheitsrat, das Russland der Iran und Syrien “Schulen, Krankenhäuser, und Wohngebiete “bombardieren wollen würden, wie das Nachrichtenportal Southfront mitteilte.

In ihrer Stellungnahme während der Sitzung des UNO-Sicherheitsrats sagte Hailey das Syriens Präsident Baschar al-Assad und seine “Befähiger” Russland und Iran ein “Spielbuch” für den Krieg in Syrien ausgearbeitet hätten.

Zuerst würden sie ein Zivilistengebiet umstellen. Als nächstes würden sie die absurde Behauptung aufstellen das jeder in diesem Gebiet ein Terrorist sei, und alle Zivilisten zur Zielscheibe machen. Daraufhin folge eine “Hunger und Kapitulations-Kampagne”, während dieser syrische Sicherheitskräfte solange angreifen würden bis die Einwohner, kein Proviant, sauberes Wasser oder Unterschlupf mehr haben. “Es ist ein Spielbuch des Todes. Das Assad Regime hat die vergangenen 7.Jahre damit verbracht es mit der Hilfe von Russland und dem Iran zu raffinieren,” so Haley.

Laut der US-Botschafterin hätte dies schon des öfteren stattgefunden. Im Juli 2018 sei dies ihrer Auffassung zufolge im Südwesten Syriens in Daraa geschehen, wo syrische Kräfte angeblich Zivilisten “umzingelten und belagerten”. Im Februar 2018 sei es Ghouta gewesen. Im Jahr 2017 Aleppo und davor Orte wie Madaya und Hama.

Assads Regierung habe das Land in “Trümmern hinterlassen “Die von Assad begangenen Gräueltaten werden ein ewiger Schandfleck für die Geschichte und ein schwarzes Mahnmal für diesen Rat sein, welcher andauernd von Russland blockiert wurde um Hilfsaktionen zu verhindern,” sagte Nikki Hailey.

Desweiteren gab sie von sich das die Offensive in Idlib zeitnah starten würde. Luftschläge von russischen und syrischen Kräften hätten bereits begonnen, trotz der “eindeutigen Warnung von dem Präsidenten der Vereinigten Staaten und anderen weltlichen Führungspersönlichkeiten.” Die USA hätten Russland und der umfassenden internationalen Gemeinschaft erklärt: “Wir betrachten jedweden Angriff auf Idlib, als gefährliche Eskalation des Konfliktes in Syrien. Sollten Assad, Iran und Russland fortsetzen, werden die Konsequenzen verheerend sein,” wie Haley mitteilte.

Nach Einschätzung der US-“Diplomatin” seien in Idlib 3 Millionen Menschen gefährdet. Davon seien 99% Zivilisten. “Das Assad Regime muss seine Offensive stoppen. Russland und Iran als Länder mit Einfluss auf das Regime müssen diese Katastrophe verhindern. Es liegt in ihrer Macht dies zu tun,” drängte sie.

Ferner bezichtigte sie Russland das es behaupte es strebe eine politische Lösung an, jedoch nichts auf die Beine gestellt habe um diese zu erreichen. “Wenn sie eine Offensive auf Idlib unterstützen, wird die Welt wissen wo Russland wirklich steht was die Unterstützung von Friedensgesprächen anbelangt.”

Überdies kommentierte sie das die USA auch besorgt seien, hinsichtlich der Präsenz von Terroristen in Idlib, hingegen gäbe es ihrer Meinung nach Wege die Gruppierungen zu bekämpfen ohne eine humanitäre Katastrophe auszulösen.

Ohne Beweise zur Untermauerung ihrer Behauptungen beschuldigte sie daraufhin  Russland und die Assad-Regierung das sie gezielt Zivilisten unter Beschuss nehmen würden:

“Jedoch wenn Russland und das Assad-Regime sagen sie wollen Terroristen bekämpfen, meinen sie eigentlich das sie Schulen, Krankenhäuser und Wohngebiete bombardieren wollen. Sie wollen die Zivilisten bestrafen die die Courage hatten sich gegen Assad aufzulehnen. Wenn das Regime die Weiß-Helme als Terroristen bezeichnet, wissen wir das sie es nicht Ernst meinen mit dem Kampf gegen den Terrorismus. Die USA werden nicht mit Russland kooperieren um die Abschlachtung von unschuldigen Zivilisten durch das Assad Regime zu begünstigen,” behauptete sie.

Die US-Botschafterin ließ zudem verlauten, das Russlands an die internationale Gemeinschaft und die USA gerichteten Appelle zur Finanzierung von dem Wiederaufbau Syriens “inakzeptabel” seien. Die in Nikki Haleys Sprache übersetzten Behauptungen lauteten folgendermaßen:

“Sie wollen das wir alle Strassen, Brücken und Häuser in Ordnung bringen die von russischen Jets, iranisch-gestützten Milizen und syrischen Bomben zerstört worden sind. Die Vereinigten Staaten erkennen solche Aufforderungen zum Wiederaufbau nicht an, bis wir konkrete Ergebnisse sehen die aus einem aufrichtigen politischen Prozess resultieren, der den Krieg beendet und dem syrischen Volk Freiheit bietet. Und niemand sollte dies tun. Es wäre absurd! Die US-Steuerzahler werden bestimmt nicht Assads Kampagne der Zerstörung subventionieren.”

Haley bekräftigte ferner das noch Zeit vorhanden sein würde um einer Alternative nachzugehen, und zitierte diesbezüglich die UNO-Sicherheitsrat-Resolution 2254, welche zum “wahren” Dialog zwischen Syrern und zur Verabschiedung einer neuen Verfassung aufruft.

Ferner hieß es Russland stehe auf der falschen Seite: “Das Russland kontinuierlich diesen mörderischen Diktator unterstützt, und sich von der internationalen Gemeinschaft isoliert ist die falsche Entscheidung,” so Haley.

Bemüht darum Moskau zu bekehren behauptete sie das trotz der grausamen Verbrechen, die sie Russland anlastete, man die Lage noch korrigieren könnte:

“Wir drängen Russland seine Optionen vorsichtig zu überdenken. Stoppen sie Assads Angriff auf Idlib! Arbeiten sie mit uns zusammen, mit der UNO und den internationalen Partnern, um schließlich Frieden für Syrien zu finden. Der Generalsekretär und die überwiegende Mehrheit dieses Rates haben unseren Standpunkt klar gemacht. Russland muss seiner Verantwortlichkeit gerecht werden und die Kampfhandlungen beenden,” sagte sie.

Nikki Haley posaunte tollwütig ihren Wortschwall heraus ohne mal wieder Beweise vorzulegen. In Behauptungen aufstellen sind die USA der Vorreiter, das haben sie genügend unter Beweis gestellt. Explizit Schulen, Wohngebiete und Krankenhäuser als potenzielle Angriffsziele hervorzuheben ist ebenfalls ein alter Hut. Erinnern sie sich noch daran wie oft das letzte Krankenhaus von Aleppo von russischen und syrischen Kräften zerstört worden sein soll. Wenn nicht dann wollen wir ihr Gedächtnis auffrischen. Schauen sie selbst.

Verf.R.R.

 

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen