Video: YPG-Sprengfallen setzen zwei FSA-Fahrzeuge in Afrin außer Gefecht

Die Anschläge und Attentate gegen türkisch gestützte FSA-Kräfte im syrischen Afrin nehmen kein Ende. Erneut haben kurdische Milizen der Volksverteidigungseinheiten (YPG) in der Gebirgsregion von Afrin, anhand von Sprengfallen zwei Fahrzeuge der Freien Syrischen Armee außer Gefecht  gesetzt, und töteten dabei einige Jihadisten.

Die zu Beginn des Jahres von der FSA und dem türkischen Militär aus Afrin expellierten YPG-Terroristen greifen seit der Übernahme der Stadt auf ihre herkömmlichen Guerilla-Taktiken zurück, um den Besatzungskräften Schaden zuzufügen.

Verf.R.R.

Please follow and like us:

Kommentar verfassen