Video: Türkisch gestützte Nationale Befreiungsfront bereitet sich für den Kampf mit der syrischen Armee vor

Die auf Initiative der Türkei formierte Nationale Befreiungsfront (NLF) bereitet sich derweil in der Provinz von Hama, auf Gefechte mit der syrischen Armee vor.

Das aus etlichen Jihadisten-Fraktionen zusammengestellte Kollektiv, sollte laut Ankara eigentlich den Kampf mit der in Idlib ansässigen Hayat Tahrir al-Sham (AlNusra, AlQaeda, HTS) aufnehmen.

Seit der Gründung der NLF hat man weder etwas davon gehört das die türkisch gestützte Gruppierung Bemühungen unternahm um die HTS zu verjagen, noch war zu vernehmen das Maßnahmen vollzogen wurden um die Aktivitäten der HTS einzuschränken.

Ferner hat die NLF seit ihrer Entstehung des öfteren verkündet, das sie es mit der syrischen Armee aufnehmen würde sollte diese Idlib angreifen. Demnach kämpft die NLF auf der gleichen Seite wie die HTS und ihr Gefolge.

Was ohnehin der Normalfall in Jihadisten-Gebieten ist. Akronyme und stetig rotierende Jihadisten-Teamnamen sind irrelevant, und sollen den Unwissenden lediglich verleiten.

Die als “moderat” bezeichnete NLF besteht aus Jihadisten die zuvor für diverse Al-Qaida Ableger und den Islamischen Staat Barbarei betrieben, und genauso viele Leichen im Keller haben wie ihre Waffenbrüder von der HTS.

Von daher alles beim Alten. In einem Video von dem oppositionellen Nachrichtenportal Enab Baladi wird gezeigt wie Kämpfer der NLF ihre Stellungen im ländlichen Hama verstärken und Vorkehrungen treffen, für die Mutter aller Schlachten gegen die syrische Armee und ihre Alliierten.

Verf.R.R.

 

 

Please follow and like us:

Kommentar verfassen