Video: Die historische Ansprache von General Suleil al-Hassan, und die Befreiung von Damaskus

Seit über 7 Jahren wurden diverse Ortschaften und Vororte der syrischen Hauptstadt Damaskus von Terroristen aus aller Herren Länder besetzt gehalten. Nachdem die syrische Armee (SAA) verschiedene Landesteile zurückeroberte und Truppenkontingente entlastet wurden, fokussierten sich Regierungskräfte auf die Gebiete in Damaskus die von islamistischen Militanten gehalten wurden. Am gefährdetsten war der Vorort der Hauptstadt namens Ost-Ghouta. Täglich nahmen von dort aus Terroristen mit Mörsergranaten und Raketen, Siedlungen und Nachbarschaften in der syrischen Hauptstadt unter Beschuss.

Im Westen glorifizierte Jihadisten-Gruppierungen wie die Jaish al-Islam schufen ein Tunnelnetzwerk unter dem besetzten Douma, das ihnen ermöglichte beständig auszuharren, und einen stetigen Nachschub an Ausrüstung und Waffen gewährleistete. Die Einwohner Ost-Ghoutas wurden wie Vieh gehalten und dienten den Militanten als menschliche Schutzschilde, die sie in Käfige sperrten um Luftschlägen zu entgehen. Der Zustand war schon längst untragbar geworden. Die Syrische Armee leitete zu Beginn des Jahres die Militäroperation “Damaskus Stahl ” ein. Die letzte Stunde der Terroristen in Ost-Ghouta hatte geschlagen. Im Februar trafen die SAA-Tigerkräfte an der Grenze zu Ost-Ghouta ein, um die folgende Säuberungsaktion anzuführen. Der rühmliche und ehrenhafte General der Tigerkräfte, Suleil al-Hassan, hielt im Februar 2018 vor seinen Truppen eine historische Ansprache, die darauf abzielte den Kampfeswillen und den Mut seiner Männer zu festigen.

 

“Im Namen des Barmherzigen, Ich begrüße sie. Kinder des verwundeten Syriens, Kinder des geliebten Syriens. Ich begrüße jeden der hier lebt. Grüße an alle die aus allen Ecken Syriens kamen um das Herzstück zu beschützen, das Arabische Damaskus. Und ich grüße aufrichtig diejenigen die diesen Pfad auserwählten. Sie haben die richtige Wahl getroffen. Sie haben ihrem Volk beigebracht, stolz auf sie zu sein. Sie unterrichteten Oliven aus Idlib, die Aleppo Festung, die Burg in Palmyra, die Berge von Lattakia und die Prärien Syriens. So Gott will wird das Banner des Sieges da sein. Egal wo sie sich befinden, ich kann ihnen sagen es gibt nur zwei Worte im Universum. Zwei Worte. Gut und böse. Fairness und Schändlichkeit. Gott und der Teufel. Diejenigen die den Pfad Gottes wählten, erhoben sich selbst. Wer nicht mit Gott ist, ist mit dem Teufel. Es führt kein Weg daran vorbei. Wer nicht mit Gott ist, der steht auf der Seite des Teufels und ist verdammt. Unser Sieg kommt mit der Hilfe Gottes und mit der Hilfe des Glaubens. Vergessen sie nicht das jeder einzelne von ihnen sich dazu entschied zu kämpfen, um Recht und Würde zu schützen. Sie kämpfen um Syrien und seine Bevölkerung vor Tyrannen und Abtrünnigen zu bewahren, die von überall herkamen um Götzendienst in unserem Land, und in die Seelen unserer Kinder einzupflanzen. Hinterlistige Heuchelei von all diesem Bösen, das die historische Wahrheit und Gerechtigkeit von dem Bewusstsein auslöscht. Sie zerstören die Wahrheit und die Erinnerung an das, was von unserem Vorfahren, Hafez Assad, geschaffen wurde, gesegnet sei sein Andenken. Und dessen Sache von unserem Anführer, Präsident Bashar al-Assad fortgesetzt wird. Wir sind nach Damaskus gekommen. Dies ist das Heim des Löwen, wo der Burgturm und seine Wächter stehen. Damaskus ein Ort des eindringlichen Ruhms, und rasender Tüchtigkeit. Haben sie keine Angst vor dem Tod. Es ist ein gerechter Tod. Sollten sie Angst vor dem Tod haben durch die Hand des Feindes im Krieg, dann bleiben sie am leben in ihrem Bett. Wenn sie Angst vor dem Tod haben, dann bleiben sie am leben in ihrem Bett. Das ist Qasioun, der Berg der von Hafez al-Assad bewacht wurde, und der immer noch von Bashar al-Assad bewacht wird. In dieser Schlacht werden wir von unserem Anführer und unserem Volk beobachtet, und sie erwarten gute Neuigkeiten von uns. Geliebtes Damaskus wir werden euch die guten Neuigkeiten überbringen, und sie werden die Uniform des Sieges tragen. Und ich bin mir sicher, dies wird alles dank ihrer Verdienste geschehen. So Gott will!”

Das russische Nachrichtenportal ANNA-News begleitete die Tigerkräfte während der Befreiung von Damaskus. Dabei sind beeindruckende Aufnahmen von Gefechten und der historischen Ansprache des Tiger-Generals entstanden. Inzwischen ist die gesamte Hauptstadt von terroristischen Elementen gesäubert. Die ISIS hat jüngst die Waffen im Yarmouk Flüchtlingscamp gestreckt. Wie General Hassan es verkündete. “ Geliebtes Damaskus wir werden euch die guten Neuigkeiten überbringen, und sie werden die Uniform des Sieges tragen. Und ich bin mir sicher, dies wird alles dank ihrer Verdienste geschehen. So Gott will!”

Verf.R.R.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen