Video: Daraa- Israelisch gestützte Al-Qaida, bläst zum Angriff auf die syrische Armee

Die Terroristen-Gruppierungen im syrischen Daraa, zeigen seit einigen Tagen Präsenz um vergebens Eindruck zu schinden. Die Aufbietungen sollen der syrischen Armee (SAA) vermitteln, das sie es mit einem ebenbürtigen Gegner zu tun bekommt. Die Wahrheit sieht anders aus. Die prävalente SAA hat mit ihrer 7 jährigen Erfahrung im Anti-Terror-Kampf, mittlerweile den Dreh raus wie sie Jihadisten militärisch zur Kapitulation forciert ,oder diese mittels der übermächtigen russischen Luftwaffe vaporisiert.

Das Gebell der Terroristen in Daraa ist reine Propaganda, und ein Zeichen der Verzweiflung. Die Freie Syrische Armee (FSA), die Hayat-Tahrir al-Sham (Al-Nusra, Al-Qaida) und der IS, nutzen allesamt den Vorteil ihrer Nähe zum benachbarten israelischen Regime. Nichtsdestotrotz scheint sich der israelische Traum zu verabschieden, das diese Region sich von Syrien abspaltet. Russland hat diplomatisch interferiert und Israel ein Zugeständnis abverlangt, das besagt das der Okkupant der syrischen Golan-Höhen seinen jihadistischen Stellvertretern nicht militärisch unter die Arme greifen soll, wenn im Gegenzug iranisch-gestützte Kräfte aus Süd-Syrien abziehen. Die SAA hat den Militanten ein Ultimatum gestellt, das den Gruppierungen bis zum 14.Juni Zeit einräumt um zu kapitulieren. Die Haltung der Al-Qaida Ableger deutet hingegen darauf hin, das der militärische Showdown zeitnah im Süden stattfinden wird.

Verf.R.R.

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen