Syrische Regierung löst alle regierungstreuen Milizen auf- Berichte

Das alternative Nachrichtenportal Southfront berichtete unter Verweis auf Al-Masdar-News (AMN) das eine Quelle aus Militärkreisen enthüllt habe das Damaskus nach den bevorstehenden Militäroperation in den südlichen Gouvernements Daraa und Quinetra alle regierungstreuen Milizen gedenke aufzulösen.

Laut AMN seien unter den Milizen die aufgelöst werden sollen die Nationalen Verteidigungskräfte (NDF), die Syrischen Marines und die Militärischen Schuzschild-Kräfte. Nachdem die Kämpfer dieser Fraktionen ihren Militärdienst absolviert haben, sollen sie entweder in die Syrische Armee einberufen werden, oder ins Zivilleben zurückkehren.

Southfront zufolge forderte im November 2017 der Major-General und Kommandeur der Iranischen Revolutionsgarden (IRGC), Mohammad Ali Jafari, von der syrischen Regierung, die NDF in eine unabhängige permanente Kraft umzuwandeln. Damals sei von syrischen regierungstreuen Aktivisten angezweifelt worden, das dies umgesetzt würde, da die überwiegende Mehrheit der Syrer davon ausgehe, das die SAA die einzige legale Kraft sein sollte.

Wie das Portal mitteilte seien die meisten dieser Milizen im Jahr 2012 zur Unterstützung der SAA formiert worden, die damals schwere Verluste bei Gefechten im Süden und Norden des Landes hinnehmen musste.

Lokale Beobachter glauben das die Auflösung dieser Milizen die Lage in Syrien stabilisieren, und die syrische Armee verstärken würde. Die SAA werde eine Schlüsselposition in der Zukunft von dem Kriege gebeutelten Land einnehmen, hieß es.

Southfront hat die diversen regierungstreuen Milizen unter die Lupe genommen und anhand kurzer aufschlussreicher Dokumentationen, deren Entstehung Eigenschaften und Zweck veranschaulicht, siehe unten.

Verf. R.R. Quelle: Southfront

Please follow and like us:

Kommentar verfassen