HTS-Kommandeur schließt sich nach Spionage-Mission, wieder der syrischen Armee an

Ein Kommandeur der Hayat Tahrir al-Sham (HTS, Al-Nusra, Al-Qaida) in Idlib soll nach jahrelanger Operation hinter feindlichen Linien von der Terroristen-Gruppierung abgesetzt und sich der syrischen Armee angeschlossen haben, darüber berichtete das libanesische Nachrichtenportal Al-Masdar-News.

Einem lokalen Bericht zufolge habe der HTS-Kommandeur namens Abu Khadijah Al-Furtai die Jihadisten-Gruppierung vergangene Woche verlassen und sei zur syrischen Armee übergelaufen. Der ehemalige HTS-Kommandeur habe im Auftrag der syrischen Armee spioniert und ihr Informationen über die Bewegungen der Gruppierungen im Gouvernement Idlib, geliefert, hieß es.

2fdda3fe-2c8b-412f-b843-efbceee3b0fe-370x516

Verf.R.R. Quelle: Al-Masdar-News

Please follow and like us:

Kommentar verfassen