US-gestützte Terroristen im syrischen Daraa, nehmen mit Panzer, Stellung der SAA unter Beschuss (Video)

Im von diversen Al-Qaida-Sparten besetzten Daraa im Süden Syriens kam es in den vergangenen Tagen vermehrt zu Angriffen US-gestützter Terroristen, die Stellungen der syrischen Armee unter Beschuss nahmen. Am 27.Mai gab die im Süden Syriens ansässige FSA-Einsatzzentrale namens  “al-Bunyan al-Marsous”  bekannt, das ein FSA-Kampfpanzer eine strategische Position der Syrisch Arabischen Armee (SAA) in der Ortschaft Sajnah im südlichen Teil Daaras unter Beschuss genommen habe, wie Southfront mitteilte. Die SAA erwiderte den Panzerangriff mit Artilleriefeuer, hieß es. Southfront zufolge gehen syrische regierungstreue Aktivisten davon aus, das diese limitierten Angriffe darauf abzielen würden die Syrische Armee und ihre Alliierten davon abzuhalten, die imminente großangelegte Militäroperation im Süden des Landes einzuleiten. Die Operation werde sowohl die in Daraa ansässige Hayat Tahrir al-Sham ins Visier nehmen, als auch die US-gestützte Freie Syrische Armee (FSA), so die Ativisten.

Verf.R.R. Quelle: Southfront

 

 

Please follow and like us:

Kommentar verfassen