Monatsarchive: Mai 2018

Die ISIS und die Al-Qaida wollen sich in Idlib, gegenseitig an den Kragen

Die Ankunft expellierter ISIS-Kämpfer im syrischen Idlib, scheint das Gefolge der Terroristen-Gruppierung ermutigt zu haben Machtansprüche in dem Jihadisten-Pool geltend zu machen. Wie das Nachrichtenportal Al-Masdar-News (AMN) berichtete habe eine innerhalb Idlibs operierende ISIS-Schläferzelle in einer Basis der Hayat Tahrir al-Sham, mittels eines Selbstmordattentats vier Kämpfer des Letzteren in den Tod gerissen. Demnach soll ein ISIS-Kämpfer im Industriegebiet Al-Dana innerhalb

Werbeanzeigen
Weiterlesen

In Videos: Die Al-Qaida in Syrien in Aktion

Die Hayat Tahrir al-Sham (Al-Nusra, Al-Qaida) ist nach dem Untergang der ISIS die zahlenmäßig und waffentechnisch am besten ausgestattete Terroristen-Fraktion in Syrien. Die Stärke und die langwierige Existenz des Al-Qaida Ablegers hängt mit der moderaten Kategorisierung des Westens zusammen, der die Jihadisten-Formation glorifiziert und als einer der letzten Verfechter der “syrischen Revolution” darstellt. Lediglich vereinzelte korporative Medienhäuser weisen auf die

Weiterlesen

War die Sprengung des nordkoreanischen Atomtestgeländes nur ein hingeworfener Knochen für die USA?

Das alternative Nachrichtenportal Zero-Hedge thematisierte in einem Artikel die medial groß aufgemachte Sprengung des nord-koreanischen Atomtestgeländes, Punggye-ri, die inmitten der Achterbahnfahrt auf der koreanischen Halbinsel überwiegend als Geste des guten Willens interpretiert wurde. Das Portal erläuterte das das besagte Gelände, nach dem letzten Atomtest im September 2017 ohnehin ausgedient habe. N-TV berichtete im November 2017. Seit Jahren testet Nordkoreas Führung in

Weiterlesen