Frankreichs Präsident Macron träumt von einem “neuen Syrien” das er mit seinem US-Befehlsgeber kreieren möchte

Der französische Präsident, Emanuel Macron, äußerte am 22.April während eines Interviews mit FoxNewsTV das Frankreich die Vereinigten Staaten und ihre Alliierten nach dem Sieg über die ISIS in Syrien verbleiben sollten um wie er es ausdrückte “ein neues Syrien aufzubauen, dies berichtete Southfront.

“Wir müssen im Anschluss das neue Syrien aufbauen, und dies ist weshalb ich denke das der Verbleib der USA überaus wichtig ist,” sagte Macron als er eine Frage bezüglich eines US-Rückzugs aus Syrien beantwortete.

Der französische Präsident fügte hinzu das die Vereinigten Staaten und Frankreich dem Einfluss des syrischen Präsidenten Assad und des Irans entgegenwirken sollten. Macron schlug sogar vor das Russland und die Türkei in seine Plänen für ein neues Syrien eine Rolle spielen sollten.

 

“Wenn wir an dem Tag an dem wir den Kampf gegen die ISIS beenden definitiv und total abziehen auch von einem politischen Standpunkt her überlassen wir das Parkett dem iranischen Regime, Bashar al-Assad und seinen Typen. Die Vereinigten Staaten, Frankreich, unsere Alliierten, alle Länder in der Region, sogar Russland und die Türkei werden eine sehr wichtige Rolle spielen müssen um dieses neue Syrien zu kreieren,” so Macron.

Laut Southfront haben mehrere Aktivisten. Macrons Plan für ein “neues Syrien ” als Replica bezeichnet, von dem was Frankreich während seiner Besatzung von Syrien 1926 -1943 versuchte zu erringen. Die Aktivisten bezweifelten das ein solch veralteter Plan erfolgreich sein würde.

Verf.R.R. Quelle: Southfront

Please follow and like us:

Kommentar verfassen